Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
Ausgabe 4/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SKC Mehlingen 1976 e.V.

SKC Mehlingen - 1. Mannschaft verliert bei Tabellenführer SK Walldorf unglücklich - 2. und 3. Mannschaft gewinnen ihre Heimspiele

1. Mannschaft, 2. Bundesliga Süd, SK Walldorf - SKC Mehlingen  — 5665:5648

Das Mehlinger Team zeigte beim Tabellenführer SK Walldorf eine kompakte Mannschaftsleistung, verpasste aber trotzdem beim 5665:5648 den Sieg knapp. Nach der knappen Heimniederlage letzte Woche gegen den Tabellenzweiten SG Ettlingen hatte wieder der Gegner das glücklichere Ende für sich. Das Mehlinger Startpaar, Markus Simon (962) und David Rahm (939), bauten sofort Druck auf und holten gegen Dieter Heiler (865) und den überragend spielenden Frank Steffan (1002) einen kleinen Vorsprung heraus. Die Mehlinger Gäste lagen nach dem ersten Durchgang beim 1867:1901 mit 34 Kegel in Front. Im Mittelpaar griffen die Walldorfer Gastgeber mit Andreas Sawusch (967) und Ivan Kovacic (939) den Mehlinger Vorsprung an. Mario Dietz (937) und, der nach Verletzung zurück gekehrte, Gerald Drescher (952) stemmten sich auf Mehlinger Seite, beim Satzergebnis 1906:1889, dagegen und retteten 17 Kegel für das Schlusspaar. Noch hofften alle Mehlinger, dass der knappe Vorsprung reichen könnte. Andreas Rahm (937) und Daniel Matheis (921) hielten die Partie gegen Norbert Sawusch/Matthias Müller-Kurth (922) und Marcus Cap (970) offen, mussten aber ganz am Ende den glücklicheren Gastgebern den Vortritt lassen. Die Mehlinger gaben den letzten Satz mit 1892:1858 Kegel ab. Pressewart Wolfgang Heß sagte nach dem Spiel „schade, dass es am Ende wieder nicht gereicht hat, uns klebt im Moment das Pech an den Händen. Meine Spieler zeigen gute bis sehr gute Leistungen können diese aber nicht in Erfolge ummünzen. Wir müssen die Form jetzt über die Spielpause halten, bringen wir die guten Leistungen in zwei Wochen beim Heimspiel gegen RW Sandhausen 2 auf die Bahn dann bin ich mir sicher, dass die Punkte in der Keglerstubb bleiben“. Nach der Niederlage fällt das Mehlinger Team auf den 8. Tabellenplatz zurück ist damit nur noch eine Position vor dem Relegationsplatz.

Die Ergebnisse:

SK Walldorf: Dieter Heiler 865, Frank Steffan 1002, Andreas Sawusch 967, Ivan Kovacic 939, Norbert Sawusch / Matthias Müller-Kurth 922, Marcus Cap 970

SKC Mehlingen: Markus Simon 962, David Rahm 939, Mario Dietz 937, Gerald Drescher 952, Daniel Matheis 921, Andreas Rahm 937

2. Mannschaft, 2. Landesliga West, SKC Mehlingen 2 - BSG Bornheim 2  — 5366:4589

Die 2. Mannschaft des SKC Mehlingen hatte gegen den Tabellenletzten BSG Bornheim 2 keine Probleme und landete mit 5366:4589 Kegel einen Kantersieg. Die Gäste aus Bornheim zeigten keinerlei Gegenwehr und machten es der Mehlinger Bundesligareserve einfach die Punkte in der Keglerstubb zu behalten. Herausragende Ergebnisse auf Mehlinger Seite erzielten Stefan Scholle 946 Kegel und Volker Kafitz 927 Kegel. Gut aufgelegt waren Christian Rahm 890, Guido Lamb 899 und Nicolas Reichling 880 Kegel. Alexander Müller hatte bei seinem ersten Einsatz über die 200 Wurfdistanz mit 824 Kegel einen guten Einstand. Mit dem Sieg verteidigte das Mehlinger Team in der Landesliga 2 West den 2. Tabellenplatz.

3. Mannschaft, gemischte Klasse Nordwest, SKC Mehlingen 3 - SKC Sippersfeld 2 —  1724:1695

In einem hart umkämpften Spiel gegen den SKC Sippersfeld 2 festigte die 3. Mannschaft des SKC Mehlingen die Tabellenführung in der gemischten Liga Nordwest. Beim knappen 1724:1695 Sieg gerieten die Hausherren im Start mächtig unter Druck. Wolfgang Dietz (387) und Michael Vollmer (438) mussten die Sippersfelder beim Satzergebnis von 825:855 Kegel ziehen lassen und übergaben an das Schlusspaar 30 Kegel Rückstand. In einem Kraftakt drehten dann Helmut Ringle (439) und der sehr gut aufspielende Dieter Hartmann (460) das Spiel und sicherten die Punkte für die Mehlinger Hausherren.