Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 1/2021
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ortsbeirat beschenkt Bürgervereine

Über eine schöne Weihnachtsüberraschung freuten sich (v.l.) Wilfried Sommer, Birgit Laux, David Bongart, Richard Lindner, Fritz Moßmann und Heinrich Kohlhaas.

In Bad Neuenahr lagen drei Mal 500 Euro unterm Christbaum

BAD NEUENAHR. TW. Über ein schönes Weihnachtsgeschenk konnten sich die Vorsitzenden der drei Bürgervereine aus den Bad Neuenahrer Ortsteilen Beul, Wadenheim und Hemmessen freuen. Ortsvorsteher Richard Lindner hatte ihnen sinnbildlich jeweils 500 Euro für ihre Arbeit unter den großen Weihnachtsbaum auf dem Platz an der Linde in der Kurstadt gelegt. Das Geld stammt aus den Verfügungsmitteln des Ortsbeirats. „Die andauernde Corona-Pandemie beeinträchtigt die Aktivitäten der Bürgergesellschaften in Bad Neuenahr sowie die Pflege der sozialen Kontakte vor Ort weiterhin ganz erheblich. Da ist der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung in den einzelnen Ortsteilen von besonderer Bedeutung“, unterstrich Lindner, der die Umschläge gemeinsam mit seinem Stellvertreter David Bongart zwei Tage vor Heiligabend überreichte.

Bei den Beschenkten mussten im vergangenen Jahr liebgewonnene Feste und Feiern wie das offene Singen auf der Hemmesser Hütte, die Beuler Kirmes oder das Döppekochen-Essen der Bürgergesellschaft Wadenheim abgesagt werden. Außerdem, so berichten die drei Vorsitzenden der Vereine, Fritz Moßmann, Heinrich Kohlhaas und Wilfried Sommer, mussten die so wichtigen sozialen Kontakte vor Ort stark eingeschränkt werden. Die meisten Treffen fanden deshalb entweder nicht oder nur unter starken Einschränkungen statt. Auch die geplanten Bürgerfahrten mussten ersatzlos gestrichen werden.