Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 12/2021
Hauptthemen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Mit Herz, Hand und Seele an der Ahr

Gratulierten Sabine Milz zu einem Vierteljahrhundert bei LINUS WITTICH: Geschäftsführer Michael Wittich, Abteilungsleiter Marcel Hannappel und Verlagsleiter in Ahrweiler, Andreas Noll (v.l.).

Sabine Milz ist seit 25 Jahren als Mediengestalterin für die LINUS WITTICH Medien KG im Einsatz

AHRWEILER. Montagmorgen unter dem Dach von LINUS WITTICH in Ahrweiler. Schnelle Hände fliegen über die Tastatur. Auf den Bildschirmen setzen sich langsam Anzeigen, Artikel und Fotos zusammen zur neuen Ausgabe der Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler zusammen. Mediengestalterin Sabine Milz ist in ihrem Element.

Mit 25 Jahren aktivem Einsatz ist Sabine Milz inzwischen die am längsten am Ahrweiler Standort tätige Mitarbeiterin und dabei nicht für ihren großen Erfahrungsschatz und ihre professionelle Arbeit geschätzt. Auch zwischenmenschlich ist die Arbeit im Verlag ohne sie gar nicht vorstellbar. Hilfsbereit, kollegial und stets mit einem motivierenden Leckerbissen in der Hinterhand – jeder weiß hier: Auf „Milzi“ ist Verlass!

Als einzige Mediengestalterin am Standort Ahrweiler ist Sabine Milz eine „Ein-Frau-Abteilung“. Neben der Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler, die sie mit kürzeren Unterbrechungen seit über zwanzig Jahren mit Herz und Seele verantwortet, gehören heute im Kreis Ahrweiler auch die Olbrück Rundschau und die Grafschafter Zeitung zu ihren wöchentlichen Aufgaben. Dazu kommen zahlreiche Sonderprodukte wie HEIMAT oder die Bürgerinfobroschüre in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.

Am 18. März 1996 in Ahrweiler damals noch beim Plachner-Verlag eingestellt, damals als technische Angestellte in der Anzeigen- und Textmontage sowie im Bereich Repro und Satz. Seitdem hat sie einige technische Veränderungen miterlebt, denn aus dem anfangs sehr handwerklichen Beruf wurde nach und nach eine digitale Tätigkeit für „Schreibtischtäter“. Sabine Milz erinnert sich gerne an ihre Anfangszeit, macht ihren Job aber heute noch genauso gerne wie damals.

An ihrem Wohnort Ramersbach genießt Sabine gerne lange Spaziergänge durch die Natur. Knapp elf Jahre lang pendelte sie von dort aus täglich zum Standort Höhr-Grenzhausen, bevor sie im Januar 2018 auch beruflich wieder an die Ahr zurückkam. Grund genug für Geschäftsführer Michael Wittich, die geschätzte Mitarbeiterin zusammen mit Andreas Noll, Verlagsleiter in Ahrweiler, in den Westerwald einzuladen, um ihr zusammen mit Abteilungsleiter Marcel Hannappel im Namen aller Kollegen persönlich zum Jubiläum zu gratulieren und für ihren engagierten Einsatz zu danken und natürlich auch ein kleines Präsent zu überreichen.