Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 28/2021
Amtliche Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Klima-Bündnis-Kampagne:

Ergebnisse zum STADTRADELN 2021

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Vom 6. bis 26. Juni – und damit deutlich früher als in den Vorjahren - fand in diesem Jahr die Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses statt. Ziel der Aktion STADTRADELN ist es, ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen und für eine nachhaltige Mobilität zu werben. Die Kampagne will Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen.

Bereits zum vierten Mal beteiligte sich Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler an der deutschlandweiten Aktion und radelte im gleichen Zeitraum wie die beteiligten Nachbarkommunen Remagen, Bad Breisig und Sinzig. Parallel zum STADTRADELN wurde erfolgreich eine gemeinsame Schnitzeljagd organisiert, die zu einer Entdeckungsreise in die Nachbarkommunen motivieren sollte. Diese erfreute sich - wie auch die von BUND und ADFC angebotenen Radtouren – großer Beliebtheit.

Obwohl die erradelten Kilometer mit knapp 92.000 km nah an das Vorjahresergebnis herankamen, hatten sich mit 326 Teilnehmerinnen und Teilnehmern deutlich weniger Radelnde angemeldet. „Der Rückgang ist wohl der Corona-Pandemie geschuldet, da es mit Homeoffice und Homeschooling doch weniger Anreiz für Alltagsfahrten im Stadtgebiet gab. Dennoch dürfen wir mit dem Ergebnis zufrieden sein“, resümiert die Mobilitätsmanagerin der Stadt Silke Rothenberger. Denn einerseits hatten sich altbekannte Teams erst gar nicht angemeldet, andererseits konnten dadurch auch einige Newcomerinnen und Newcomer überraschen.

„Ich freue mich, dass sich auch dieses Jahr wieder viele Bürgerinnen und Bürger am STADTRADELN beteiligt haben und damit ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt haben“, lobte Bürgermeister Guido Orthen das dennoch große Engagement aller Radelnden.

Die GewinnerInnen der STADTRADELN-Aktion 2021 sind:

Aktivste Einzelradelnde:

Platz 1: Detlef Reiß vom Team Villa Kunterbunt (1.696 km)

Platz 2: Wolfgang Meyer vom Team Pfadfinderstamm Schwarzer Adler e. V. (1.651 km)

Platz 3: Kerstin Klose, vom Team Kreissparkasse Ahrweiler (1.576 km)

Fahrradaktivstes Team:

Platz 1: Team Villa Kunterbunt (823,7 km pro Teammitglied)

Platz 2: Team Krankenhaus Maria Hilf (359,5 km pro Teammitglied)

Platz 3: Team BUND klimaneutrale Mobilität (391,0 km pro Teammitglied)

Fahrradaktivstes Schulteam:

Platz 1: Team Levana radelt 2.0 (416,3 km pro Teammitglied)

Platz 2: Team BBS Ahrweiler (399,1 km pro Teammitglied)

Platz 3: Team Gymnasium Calvarienberg (270,1 km pro Teammitglied)

Die Preisverleihung findet am Donnerstag, den 15. Juli 2021, um 18 Uhr im Rathaus Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Alle interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich vorab telefonisch oder per E-mail unter 02641-87-233 oder silke.rothenberger@bad-neuenahr-ahrweiler.de anzumelden.

Da die Kampagne noch bis Oktober läuft, steht die bundesweite Platzierung von Bad Neuenahr-Ahrweiler noch nicht fest. Das Klima-Bündnis gibt erst im November die Gewinnerkommunen bekannt.

RADar!-App zur Verbesserung der Infrastruktur

Neben dem Klimaschutz rückte in diesem Jahr auch die Verbesserung der Radinfrastruktur stärker in den Fokus. Mittels der RADar! App, die noch bis März 2022 freigeschaltet ist, können über das eigene Smartphone ortsgenau und strukturiert Verbesserungsvorschläge zur Radverkehrsinfrastruktur an die Stadt gemeldet werden. „Diese App erlaubt uns eine kontinuierliche Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Weiterentwicklung unserer Radinfrastruktur, die in den kommenden Jahren sicherer und weiter ausgebaut werden soll“, betont Bürgermeister Guido Orthen.

Weitere Informationen zur STADTRADELN-Kampagne unter

stadtradeln.de

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln

instagram.com/stadtradeln