Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 29/2021
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Eifelverein Ahrweiler wandert

Am 25. Juli „Auf der Eifelleiter von Niederzissen nach Bad Breisig“

REGION. Mit dem Bus 800 geht es von Ahrweiler zur Haltestelle Bächelsberg am Ortsrand von Niederzissen. Nach kurzem Anstieg erreicht man die Trasse der Eifelleiter, folgt dieser nach rechts und wandert zum Bausenberg. Der Hufeisenkrater wird auf dem oberen Rand umrundet und bald geht es am Fuß des Kraters weiter durch Waldstücke, Felder und Wiesen bis Waldorf.

Danach verläuft der Weg durch die charakteristische Landschaft des Breisiger Ländchens mit Streuobstwiesen und offenen Feldern. An der Kreisstraße 48 bietet sich ein Rastplatz zur Pause an. Weiter geht es im Ort Auf Wallers. Bald wird ein Wildgehege durchquert und hinter dem Pferdehof an der Lage Heiligenstein im Wald mit kurzem Anstieg zum Segelfliegerplatz Mönchsheide. Der abschließende Weg durch den Breisiger Wald führt an einer früheren keltischen Höhensiedlung vorbei, oftmals begleitet von schönen Ausblicken auf Oberbreisig und ins Rheintal mit Schloss Arenfels und Burg Rheineck. In Windungen geht es schnell hinab nach Bad Breisig. Unten an der Vogelsangstraße. trifft man auf die Bushaltestelle. Von hier geht es mit Bus 800 zum Bahnhof Bad Breisig und mit der Bahn nach Bad Neuenahr-Ahrweiler zurück.

Die Wanderung ist 15,5 km lang und als mittelschwer eingestuft.

Der Treffpunkt zur Anfahrt mit der Buslinie 800 ist um 8:35 Uhr am HP Ahrtor. Eine Anmeldung bei den Wanderführern Ruth Thar (3969237) oder Heinz Ahrendt (909579) ist erforderlich. Ein vorheriger Bus-Zustieg ab Bad Neuenahr ist nach Absprache möglich.