Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 29/2021
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Trauertreff am Mittwoch findet statt!

Ort des Treffs kann telefonisch erfragt werden

BAD NEUENAHR. Durch den Tod eines nahe stehenden Menschen ist auf einmal alles anders. Trauernde überkommen Emotionen wie Zweifel, Angst, Wut, Ohnmacht, Schuld und Verlassen sein. Sie sind oft sehr verletzlich oder haben das Gefühl, in einer anderen Welt zu leben als alle um sie herum. So unterschiedlich die Menschen sind, so verschieden sind sie in der Art und der Dauer des Trauerns.

Aufgehoben dürfen sich Trauernde beim Hospiz-Verein Rhein-Ahr fühlen – egal, wie sie empfinden. Die Trauertreffs bieten Raum und Zeit, Solidarität zu spüren und sich mit anderen Trauernden auf den Weg zu machen, um das Leben ohne den geliebten Menschen wieder zu schätzen. Sie bieten Verständnis in der Trauerphase und helfen, das Leben wieder als wertvolles Geschenk zu sehen und anzunehmen.

Der Trauertreff findet am Mittwoch, 28. Juli von 9.30 bis 11.30 Uhr statt. Dazu sind alle Trauernden willkommen.

Eine Anmeldung ist erforderlich in der Begegnungsstätte in Bad Neuenahr, Kreuzstraße 18 unter Tel. 02641-2077969.

Wo der Termin in der aktuellen Situation stattfindet, kann unter dieser Telefonnummer erfragt werden.

Voraussetzung: Vollständiger Impfschutz, wobei die letzte Impfung zwei Wochen zurück liegen muss oder mit ein gültiger Schnelltest, der nicht länger zurückliegt als 24 Stunden. Auch die Maske ist notwendig.

Nach Absprache sind auch Einzelgespräche möglich. Ansprechpartnerin ist Berta Anna Bauer. Informationen und Anmeldung in der Begegnungsstätte, Kreuzstraße 18 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, info@hospiz-rhein-ahr.de, Tel.02641/2077969.