Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 3/2021
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

280 Schützen und Gäste angemeldet

Einfach am Samstag ab 19:15 Uhr diesen QR-Code scannen oder den Link https://youtu.be/WzX7NWAESfY eingeben.

Das virtuelle Patronatsfest der Ahrweiler Bürgerschützengesellschaft findet großen Anklang – QR-Code und Link sind erstellt

AHRWEILER. TW. Die Idee, anstelle einer Pandemie bedingten Absage das Patronatsfest zum Auftakt eines jeden Schützenjahres bei den Ahrweiler St. Sebastianus Bürgerschützen virtuell zu gestalten, kommt gut an. Rund 280 Schützenbrüder und Ehrengäste haben sich im Rahmen der Anmeldefristen bei ihren Zugführern für den Abend am kommenden Samstag, 23. Januar, angemeldet. Das bedeutet, diese Schützenbrüder – sofern sie aus der Kreisstadt kommen – werden das Fest nicht nur zuhause am Rechner, Fernseher oder einem anderen digitalen Endgerät verfolgen, sie werden über ihre Züge auch passend mit einer Flasche Schützenwein und einem Imbiss, dem sogenannten „Fraanzbrütche“, versorgt werden. Damit wollen rund 40 Prozent der virtuellen Gemeinschaft angehören.

Natürlich kann jeder andere, egal ob Schützenbruder oder nicht, an dem Geschehen teilhaben. Das ist auch neu, denn als Präsenzveranstaltungen haben nur Schützenbrüder und Ehrengäste Zutritt zum Patronatsfest, dass in der Regel nach einem Gottesdienst in St. Laurentius im Helmut-Gies-Bürgerzentrum stattfindet.

Wer also dabei sein will, muss sich lediglich rechtzeitig einloggen, entweder durch das Scannen des QR-Codes aus diesem Artikel, oder durch Eingabe des Links https://youtu.be/WzX7NWAESfY über die Tastatur des jeweiligen Geräts. Der Link führt auf die Youtube-Seite der Linus Wittich Medien KG, die die Übertragung des Patronatsfestes ins Internet unterstützt. Am Samstag ist auf der Youtube-Seite ab 19:15 Uhr ein Auftaktfoto zu sehen, um 19:30 Uhr startet das Fest dann mit der Begrüßung durch Hauptmann Jürgen Knieps. Der wird virtuell wieder eine Reihe von Ehrengästen und Festrednern am Mikrofon begrüßen können. Allerdings wird es keinesfalls so sein, dass sich alle Teilnehmer irgendwo zusammenfinden, um dann im kleinen Kreis das Patronatsfest zu zelebrieren. Vielmehr werden sämtliche Beiträge des Abends in diesen Tagen im Haus der Schützen von einem professionellen Kamerateam ausgenommen. Hierfür zeichnet Michael Schneider von Media Ahr aus Karweiler verantwortlich, der die einzelnen Beiträge aufzeichnet und dann zu einem Film zusammenfügt.

Das Patronatsfest wird dementsprechend auch nicht über mehrere Stunden zelebriert werden, Hauptmann Jürgen Knieps geht von rund eineinhalb Stunden Dauer der Veranstaltung aus, die man in diesem Jahr wegen des Lockdowns als „Kammerspiel“ bezeichnet.