Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 48/2020
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jubiläum ja – Feier nein

Erika und Konni Mies, Ursel und Heinz Mies, Renate und Hans-Jürgen Vollrath (v.l.).

Geschwister Mies haben Grund zu feiern

BACHEM. Das hätten die Geschwister Mies aus Bachem eigentlich groß feiern können: Am 24. November feiern Heinz und Ursel Mies (Mitte) das Fest der Diamantenen Hochzeit. Konni und Erika Mies (l.) und Hans-Jürgen Vollrath mit Frau Renate, geb. Mies (r.), begingen am 17. November ihre Goldene Hochzeit. Dieses Dreier-Jubiläum kann wegen der Corona-Pandemie nun nicht gefeiert werden. Alle Pläne wurden am 1. November zunichte gemacht. Heinz und Ursel, beide Jahrgang 1936, wohnen in Ahrweiler. Heinz hat als Elektrotechniker im Fraunhofer Institut in Wachtberg gearbeitet. Er leitete zehn Jahre lang den MGV Ahrweiler als Dirigent. Der Hobbyjäger geht heute noch regelmäßig wandern. Ursel Mies hat das Fotografenhandwerk erlernt, war zehn Jahre lang bei den Ahrweiler Möhnen aktiv und ist Mitglied der Katholischen Frauengemeinschaft. Das Jubelpaar reist gerne. Sohn Christoph hat mit seiner Frau Bianca mit einem Zwillings-Enkelpaar für Leben im Haus gesorgt.

Das Goldhochzeitspaar Konni (Jahrgang 1945) und Erika (geb. 1944 in Adenau) wohnen in Bachem im Elternhaus, in dem auch alle drei Geschwister geboren wurden. Sie haben zwei Söhne und zwei Enkelkinder. Konni hat sein Berufsleben als Feinmechaniker im Elektronikbereich genau wie sein Bruder Heinz im Fraunhofer Institut verbracht. Dort arbeitet jetzt auch sein Sohn Wolfgang. Seine Frau Erika hat als kaufmännische Angestellte gearbeitet. Das Ehepaar hat zwei Söhne und zwei Enkelkinder. Konni ist inaktives Mitglied im Männerchor Bachem und beide sind in der Bürgergemeinschaft Bachem aktiv. Hier hat Erika jahrelang die Bürgerreisen organisiert. Heute trifft man sie häufig beim Wandern in den Weinbergen des Ahrtals.

Goldene Hochzeit feierten auch Renate und Hans-Jürgen Vollrath, die am 17. November vor 50 Jahren eine Doppelhochzeit mit Konni und Erika feierten. Hans-Jürgen (geb. 1951 in Bad Neuenahr) hat in der elterlichen Drogerie in Ahrweiler den Drogistenberuf erlernt. Sein Vater Walter - er war damals nicht nur in der Drogerie sondern auch als Fotograf unterwegs – verstarb 1969. Hans-Jürgen schloss noch eine Fotografenlehre ab; die Drogerie wurde geschlossen. Seitdem ist er als freier Pressefotograf unterwegs. Im MC Bachem und im TUS Ahrweiler ist er Mitglied. Seine Frau Renate (geb. Mies 1951) ist ebenfalls gelernte Drogistin. 1969 schmückte sie das Amt der Bachemer Weinkönigin. Außerdem war sie Mitbegründerin von Petras Lädchen in Bad Neuenahr. Das Paar hat zwei Kinder und zwei Enkelinnen.