Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 48/2021
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Linda Trarbach immer noch voller Euphorie

Nun bin ich schon seit mehr als zwei Monaten in meinem Amt als deutsche Weinprinzessin unterwegs und bin immer noch voller Euphorie, wenn ich mir diese Krone aufsetzen und mich auf den Weg zu einem Auftritt machen darf.

Mein November hat sich bunt gemischt dargestellt. In der ersten Woche durfte ich ein Weinseminar mit 20 Weininteressierten bei dem Kaufhaus GLOBUS in Zell an der Mosel moderieren. Ich habe mich wirklich gefreut, endlich wieder eine „normale“ Weinprobe halten zu können, natürlich immer mit dem Gedanken, wie schnell dieses Privileg wieder vorbei sein kann.

Mitte November habe ich aber auch gemerkt, dass auch eine deutsche Weinprinzessin nicht nur ständig „on Tour“, sondern manchmal auch einfach an ihren Schreibtisch gekettet ist. Die Bürokratie der Krone, Reisekostenabrechnungen und weitere Terminplanungen standen auf dem Programm.

Zudem hatte ich aber auch vier „virtuelle Weintouren“ vorzubereiten, eine Reihe von Onlineweinproben, bei denen vier Weine von vier Winzern auch vier verschiedenen Anbaugebieten vorgestellt wurden. Hier galt es also, sich nicht nur vorab mit den Weinen auseinander zu setzen, sondern auch mit den Winzern zu telefonieren und die Highlights der verschiedenen Regionen herauszuarbeiten.

Außerdem durfte ich in Koblenz gemeinsam mit den Gebietsmajestäten an der Wein-

und Sektprämierung der Landwirtschaftskammer teilnehmen, dort ein Grußwort sprechen und die Staatsehrenpreise gemeinsam mit unserer rheinlandpfälzischen Landwirtschaftsministerin Daniela Schmitt überreichen.

So Gott will, wartet im November noch ein ganz besonderer Termin auf mich. Ich hoffe sehr, dass ich euch beim nächsten Mal von meinem Besuch der „Eat & Style“ Messe in Düsseldorf erzählen, der ich mich besonders freue, dass ich eine Präsentation zum Thema „Ahrweine und Wild“ begleiten darf.

Linda