Titel Logo
Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ausgabe 51/2020
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

2.500 Euro für die Lebenshilfe

Rotarier übergaben Spende in Adenau

Insgesamt 2.500 € konnten die Vertreterinnen und Vertreter des IFMR (International Fellowship of Motorcycling Rotarians) und des Förderereins des Rotary Clubs Adenau-Nürburgring dem Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., Ulrich van Bebber, übergeben. 2.000 € wurden bei der alljährlichen Motorradtour der Fellowship der motorradfahrenden Rotarier – Chapter Austria Germany Switzerland – gesammelt und vom Förderverein des RC Adenau-Nürburgring nochmals um 500,00 € erhöht.

Die jährlich stattfindenden Motorradtouren pflegen nicht nur das gemeinsame Hobby, sondern verfolgen auch immer die Ziele von Rotary International, zu dienen und zu helfen. So ist es üblich, bei den gemeinsamen Touren örtliche gemeinnützige Arbeit zu unterstützen und zu fördern.

In diesem Jahr fand die Tour durch die Eifel statt. Bei einem Zwischenstopp im Zweiradhaus Schmitz in Adenau konnte die gesammelte Spende an den Vorsitzenden der örtlichen Lebenshilfe, Ulrich van Bebber, übergeben werden. „Wir freuen uns sehr, dass die Rotarier die gesammelten Gelder in diesem Jahr der Arbeit der Lebenshilfe Ahrweiler zu Gute kommen lassen. Dank dieser großzügigen Spende sind wir in der Lage, unsere Arbeit für die uns anvertrauten Menschen mit Beeinträchtigung weiter voranzutreiben und deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben stetig zu verbessern,“ so van Bebber, der sich im Namen der gesamten Lebenshilfe bei den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern der Rotarier bedankte.