Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 15/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Öffentliche Zustellung des Bescheides

vom 11.02.2020 an Mario Vosselmann

zuletzt wohnhaft in 76889 Schweigen-Rechtenbach, Talstraße 6.

Der Aufenthalt von Herrn Mario Vosselmann konnte nicht ermittelt werden. Zustellungsversuche durch die Post und Ermittlungen über die aktuelle Anschrift sind ergebnislos geblieben. Eine Zustellung

an einen Vertreter ist nicht möglich (§ 10 Abs. 1 Nr. 1 VwZG). Es erfolgt daher nunmehr die öffentliche Zustellung des Schriftstückes / Bescheides vom 11.02.2020, AZ: 71106-058/0118651.

Gemäß § 1 Abs. 1 Landesverwaltungszustellungsgesetz (LVwZG) vom 02.03.2006 (GVBl. S 56) i.V.m. §10 Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) vom 12.08.2005 (BGBl. S. 2354) in der derzeit gültigen

Fassung.

Das Schriftstück / Bescheid vom 11.02.2020 kann von dem Betroffenen, gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises oder durch eine(n) bevollmächtige(n) Vertreter(in) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Bergzabern, Zimmer 122, Königstraße 61, 76887 Bad Bergzabern

nach einem im Vorfeld vereinbarten Termin in Empfang genommen werden.

Durch die öffentliche Zustellung können Fristen (z.B. Rechtsbehelfsfrist) in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen. Ein Dokument gilt nach § 10 Abs.2 letzter Satz VwZG als öffentlich zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachungen der Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind.

Bad Bergzabern, den 02.04.2020
Verbandsgemeindewerke Bad Bergzabern