Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 25/2020
Nachrichten aus der Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Forstamt Bienwald: Der Waldbesuch im Sommer

Der Wald als Erholungsort ist gerade in diesen besonderen Zeiten von sehr großer Bedeutung. Nie haben wir Forstleute so viele Waldbesucher wahrgenommen. Es liegt voll in unserem Interesse, dass der Wald in dieser Form genutzt wird.

Jedoch bitten wir darum, dass Folgendes beachtet wird:

Nach zwei sehr trockenen Jahren ist auch im Jahr 2020 im Bienwald neben der Fichte und Kiefer vor allem die Buche stark von Absterbeerscheinungen betroffen. Ausbleibende Niederschläge, Wurzelfraß durch Maikäferengerlinge, Pilzerkrankungen setzen die Bäume weiter unter Stress. Innerhalb weniger Monate werden manche Kieferkronen rot und Buchenkronen komplett trocken. Letztere können unverhofft abbrechen und eine erhebliche Gefahr darstellen.

Der aufmerksame Waldbesuch

Auch entlang der Waldwege sind wir bemüht, von Trockenheit geprägte Bäume regelmäßig zu entfernen. Das ist eine Daueraufgabe und gewisse Risiken bleiben. Deshalb bitten wir Sie um erhöhte Aufmerksamkeit. Meiden Sie den Aufenthalt unter Bäumen mit abgestorbenen Ästen oder mit starkem Pilzbefall. Gehen Sie mit offenen Augen durch den Wald und machen Sie sich die besondere Situation bewusst. Wir empfehlen, auf den Waldwegen zu bleiben.

Waldbrandgefahr

Die Niederschläge der letzten Tage täuschen! Im Wald ist es immer noch viel zu trocken. Durch zusätzlichen Wind sind die geringen Niederschlagsmengen sehr schnell abgetrocknet. Eine weggeworfene Zigarette kann hier sehr schnell zu einer Katastrophe führen. Deswegen besteht im Wald ein absolutes Rauchverbot. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für das Feuermachen oder Grillen. Bitte melden Sie Rauchentwicklungen umgehend an die Feuerwehr / Notruf 112.

Wenn Sie diese Regeln sowie die weiterhin bestehenden Abstandsregeln zu anderen Waldbesuchern beachten, steht der Erholung im Wald nichts im Wege. Ihre Sicherheit und die des Waldes ist uns Forstleuten wichtig. Bleiben Sie gesund.

(Forstamt Bienwald)