Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 29/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nichtförmliches Interessenbekundungsverfahren

Vorhaben: Planung, Bau und Pflege eines gärtnerisch betreuten Grabfeldes auf dem Friedhof Bad Bergzabern

a)

1)

Auftraggeber: Stadt Bad Bergzabern, Königstr. 61, 76887 Bad Bergzabern, Ansprechpartner: Frau Ziegler, Tel. 06343 701-602 oder a.ziegler@vgbza.de

2)

Zuschlag erteilende Stelle: Anschrift siehe a) 1)

3)

Interessenbekundungen zu richten an: Anschrift siehe a) 1)

b)

Vergabeverfahren: nichtförmliches Interessenbekundungs- und Vergabeverfahren

Vertragsform: Dienstleistungskonzession

c)

Ausführungsort: Friedhof Bad Bergzabern

Leistungsumfang:

Die Stadt Bad Bergzabern beabsichtigt im Rahmen eines Konzessionsvertrages ein gärtnerisch zu gestaltendes und betreutes Grabfeld zu vergeben.

Beschreibung des künftigen Grabfeldes:

  • Lage: Friedhof Bad Bergzabern, Karl-Popp-Straße, 76887 Bad Bergzabern
  • Gesamtgröße: ca. 660,00 m²
  • Beschreibung: rechteckiges, leicht abfallende Rasenfläche, keine Wege, einzelne Gehölze
  • Stromanschluss: nicht vorhanden
  • Wasseranschluss: im Umfeld vorhanden

Leistungen des Konzessionsnehmers bei Vertragsabschluss:

  • Erarbeitung eines landschaftsgärtnerischen Entwurfsplanes in enger Abstimmung mit der Stadt Bad Bergzabern
  • Hochwertige landschaftspflegerische Gestaltung des Grabfeldes mit Wegen, Aufenthaltsflächen, Pflanzbeeten, Grabflächen, Mobiliar usw.
  • Der Ausbau kann in Teilabschnitten erfolgen. Die Gesamtanlage ist mindestens zu einem Drittel zu gestalten und zu pflegen. Die anderen 2/3 sind mit Rasen anzulegen und im Bedarfsfall auszubauen.
  • Dauerhafte Pflege und Instandhaltung des angelegten Rahmengrüns und der Vorratsflächen
  • Wechselnde Bepflanzung und die Pflege der Grabflächen
  • Abschlüsse von Dauerpflegeaufträgen mit den Nutzungsberechtigten über die Pflege der Grabstätte

Vertragliche Regelungen:

Nutzungsrechte werden für die Dauer von 25 Jahren vergeben. Nach Ablauf des Nutzungsrechtes ist eine Verlängerung im Einvernehmen mit allen Vertragspartnern möglich.

  • Die Friedhofssatzung der Stadt Bad Bergzabern ist zwingend einzuhalten.
  • Für die Gestaltung des Grabfeldes ist vom Konzessionsnehmer ein Gestaltungsplan vorzulegen, welcher mit der Stadt Bad Bergzabern abzustimmen ist.
  • Vertragsabschluss mit dem Friedhofsträger (Stadt Bad Bergzabern)
  • Sicherstellung der Finanzierung
  • Die treuhänderische Verwaltung der Pflegeentgelte ist zu garantieren.
  • Vertragslaufzeit rund 30 Jahre

Bewerbungsbedingungen:

Bedingung für die Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren ist die Einreichung eines vom Bieter entwickelten Konzeptes zum Ausbau, Betrieb und Vermarktung des Grabfeldes sowie zur Unterhaltung, abgesichert durch treuhänderisch verwaltete Dauergrabpflegeverträge.

Die unterschiedlichen Bestattungsarten (Sarg-/Urnengräber) müssen berücksichtigt werden. Des Weiteren werden Auskünfte über die Zusammenarbeit mit örtlichen Bestattern und Steinmetzen erwartet.

Erforderliche Qualifikationsnachweise:

Betriebliche Beschreibung mit Angaben über Betriebsgröße,-struktur und – Ausstattung

Qualifikation der Mitarbeiter (fachliche Eignung)

Umsätze der letzten drei Jahre

Nachweis über die finanzielle Absicherung während der Vertragslaufzeit

Anlagen:

Die aktuelle Friedhofssatzung sowie Lageplan/Luftbild und Bestandsfotos können per E-Mail unter a.ziegler@vgbza.de angefordert werden und stehen auf der Internetseite www.vg-bad-bergzabern.de zum Download bereit.

Angebotsabgabe bis Mittwoch, 14. August 2019, schriftlich an die Stadt Bad Bergzabern, z. H. Frau Ziegler, Königstraße 61, 76887 Bad Bergzabern.