Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 3/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Mitteilungen aus der 34. Sitzung des Gemeinderates von Schweighofen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung über die Gestaltung der halbanonymen Urnengräber zu beraten. Die Ratsmitglieder beschlossen, dass 60,00 Euro für das Markierungsschild in die Gebührenordnung aufzunehmen ist. Somit wird die Anbringung der Schilder an einem bereits vorhandenen Baum beschlossen. Die Ausführung der Schilder ist in Form eines Ahornblattes.

Nach einer Bestandsaufnahme der Ortsbürgermeisterin wurde festgestellt, dass die Straßenmarkierungen (Balkenmarkierungen „Rechts vor Links“ sowie „Tempo 30“-Markierungen) in der Friedhofs-, Speck-, Gartenstraße und Kirchgasse nicht mehr ausreichend sichtbar sind. Der Gemeinderat beschloss, die Markierungsarbeiten vom Bauhof der Verbandsgemeinde zum Preis von ca. 1.700,00 Euro ausführen zu lassen.

Der Gemeinderat stimmte einem Bauvorhaben zu.

Der Gemeinderat beschloss nach reger Diskussion, am Kooperationsvertrag mit der Firma GG Infra Investment AG festzuhalten und der Firma INEXIO mitzuteilen, dass der Ausbau der B-Adressen nicht gewünscht wird. Der Ausbau der A-Adressen muss unabhängig hiervon erfolgen.

Es soll eine Sitzgruppe für den Spielplatz beschafft werden. Der Gemeinderat beschloss einstimmig den Kauf der Sitzgruppe bei der Firma Seibel zum Preis von 1.675,35 Euro.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung beschloss der Gemeinderat den Kauf eines Grundstückes.

(VG-Verwaltung)