Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 31/2020
Nachrichten aus der Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jazz im Park - Integratives Jazzfestival 2020 in Klingenmünster

Vom 7. bis 9. August 2020 steht der Stiftspark in Klingenmünster ganz im Zeichen des Jazz

Eine spannende Auswahl an jungen und bekannten Jazz-Musikern freut sich auf ihren Auftritt im herrlichen Ambiente des Stiftsgut Keysermühle. Die Kulturschaffenden zu unterstützen ist erklärtes Ziel des gemeinnützigen Naturhotels und Restaurants Stiftsgut Keysermühle.

Am Freitag, 7. August 2020, wird um 18:00 Uhr der Auftakt von den jungen Stars des TADPOLE DEVELOPMENT bestritten. Samuel Gapp (Klavier), Lennard Fiehn (Saxophon), Jakob Obleser (Kontrabass) und Jonas Kaltenbach (Schlagzeug) erzählen mit ihrer mitreißenden Musik spannende Geschichten aus aller Welt. Vier verschiedene musikalische Einflüsse treffen aufeinander, um einen eigenen und besonderen Sound zu schaffen, der niemals langweilig wird. Im Mittelpunkt stehen dabei stets die Spielfreude, Spontanität und die Kommunikation in der Band. Gespielt werden Kompositionen von Keith Jarrett und Paul Bley, von denen Tadpole Development maßgeblich inspiriert ist.

Als Star des Abends erwarten wir um 20:00 Uhr den herausragenden Klarinettisten Ruben Staub mit seiner Band TRIO GRENZGÄNGER. Mit Santiago Gervasoni am Klavier (Cembalo) und Victor Vivar (Kontrabass) interpretiert er nordische Gedichte, stimmungsvolle traditionelle Melodien und verbinden sie mit atmosphärisch, meditativen Eigenkompositionen zum Kultursommermotto „Nordlichter“.

Die Nordische Nacht am Samstag, 8. August 2020, wird ebenfalls von Jonas Kaltenbach eröffnet - diesmal zu fünft als SOUTH WEST NORTH STAR. Die MusikerInnen improvisieren aus allen Himmelsrichtungen: Nordlicht der Band ist Sängerin Iris Eckert von der Rhön, die gerade von einem Erasmus-Aufenthalt in Riga zurückgekommen ist, gefolgt von Bassist Jakob Obleser und Gitarrist Johannes Mann aus dem mittleren Südwesten. Am weitesten schaut Saxophonist Daniel Roncari aus dem Schwarzwald zum nördlichen Horizont.

Highlight des Samstagabends und besonders interessant für Jazz-Kenner: PETER WENIGER kommt zusammen mit dem FRANKFURTER JAZZ-TRIO zu uns auf die Bühne. Martin Sasse, Martin Gjakonovski und Thomas Cremer präsentieren zum Thema „Nordlichter“ den renommierten Saxophonisten Peter Weniger. Selbst als ein „Nordlicht“ in Hamburg geboren und seit vielen Jahren Jazz-Professor in Berlin, gilt Peter Weniger als einer der virtuosesten Vertreter seines Instruments. In Berührung mit der skandinavischen Jazz-Szene ist Weniger insbesondere durch seine Teilnahme beim Festival „Jazz Baltica“ gekommen und bringt entsprechende Einflüsse dieser Szene mit.

An beiden Abenden sorgt das Team vom Stiftsgut Keysermühle für kulinarische Höhepunkte ergänzt durch ein korrespondierendes Angebot an regionalen Sommerweinen.

Eintritt Freitag und Samstag jeweils: VVK 19 € / Abendkasse 22 €

Der Klassiker zum Schluss: Unser Jazzfrühschoppen am Sonntag, 09.08.2020, ab 11:00 Uhr. Genießen Sie zum groovigen Jazz des bewährten Frankfurter Jazz-Trios deftiges und alternatives vom Grill - ein gelungener Vormittag im herrlichen Park. Eine Tischreservierung ist erforderlich. Aufgrund der beschränkten Sitzplatzkapazität erheben wir ein Eintrittsgeld von 5 € p. P.

Das Programm ist Teil des Kultursommerangebots Rheinland-Pfalz. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen gibt es nur begrenzte Plätze. Es ist daher wichtig, rechtzeitig zu buchen, die Plätze werden nach Eingang der Bestellung vergeben.

Unsere Veranstaltungen sind barrierefrei zugänglich.

Konzertkarten erhalten Sie unter 06349 99 39 0 oder info@stiftsgut-keysermuehle.de.

www.stiftsgut-kesermuehle.de