Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 31/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Mitteilungen aus der 10. Sitzung des Gemeinderates von Vorderweidenthal

Im Rahmen der Umbau- und Sanierungsmaßnahme im alten Schulhaus beschloss der Gemeinderat, den Auftrag zur Ausführung der Elektroarbeiten an die Fa. Elektro Hinzmann in Dahn zum Angebotspreis in Höhe von 143.424,48 Euro inkl. MwSt. zu vergeben. Das Gremium beschloss, den Außenputz für den Altbau farbig zu gestalten und stimmte mehrheitlich dem Auftrag zur öffentlichen Ausschreibung der Außenputzarbeiten „Altbau“ zu. Nach Erläuterungen zum Wärmeverbundsystem für den „Neubau“ beschloss der Gemeinderat den Auftrag zur öffentlichen Ausschreibung des Wärmeverbundsystems „Neubau“ mit farbiger Ausgestaltung. Im Ratsgremium herrscht Einigkeit, dass sich der Altbau farblich vom Neubau unterscheiden soll. Ferner beschloss der Gemeinderat den Auftrag zur öffentlichen Ausschreibung der Gewerke Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen sowie den Auftrag zur öffentlichen Ausschreibung des Gewerkes Wärmeversorgungsanlage.

Zum Ausbau Wirtschaftsweg "Rothenbühl" konnte noch kein Beschluss zur Auftragsvergabe beschlossen werden. Es wird derzeit noch geprüft, zu welchem Zeitpunkt die Maßnahme durchgeführt werden kann und ob entsprechende Fördermöglichkeiten beantragt werden können.

Die Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße hat der Ortsgemeinde Vorderweidenthal 1.000 Euro aus Mitteln des PS-Sparens für die Heimat-, Kultur-und Brauchtumspflege in der Gemeinde gespendet. Der Ortsgemeinderat nahm mit seinem Dank die Spende an.

Das Ratsgremium beriet weiter zum Thema Verkehrsberuhigung Ortseingang Lindelbrunnstraße. In der nächsten Sitzung wird der Vorsitzende eine bildliche Ausarbeitung von drei erarbeiteten Vorschlägen zur Abstimmung vorlegen.

Der Vorsitzende informierte das Ratsgremium über eine Baumaßnahme des Landesbetriebs Mobilität Speyer. Im Herbst 2020 soll die Deck-und Binderschicht auf der B427 im Bereich zwischen Birkenhördt und Lauterschwan in zwei Abschnitten erneuert werden. Die Umleitungsstrecke soll dabei durch die Ortsgemeinde Vorderweidenthal verlaufen. Es wurde angeregt, während der Dauer der Umleitung im gesamten Ort oder zumindest im Ortskernbereich eine Tempo 30 Zone einzurichten. Der Vorsitzende wird eine entsprechende Anfrage an den LBM senden.

Die Arbeiten auf dem Gelände des Spielplatzes am Kindergarten sind bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen. Der Vorsitzende bedankte sich sehr herzlich bei allen Helfern für ihre Mitarbeit.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung stimmte der Gemeinderat der Verpachtung einer gemeindeeigenen Grünfläche zu.

(VG-Verwaltung)