Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 4/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vollzug der Straßenverkehrsordnung StVO;

Vollsperrung in einem Teilstück des Maxburgrings in Bad Bergzabern und Vollsperrung der Weinstraße im Einmündungsbereich Maxburgring

Durchführung von Kanal- und Straßensanierungsarbeiten

Die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Bergzabern, als zuständige Straßenverkehrsbehörde, erlässt gemäß §§ 44 und 45 Abs. 1 und 3 StVO, sowie der Landesverordnung über die Zuständigkeiten nach dem Straßenverkehrsgesetz, folgende

verkehrspolizeiliche Anordnung:

  1. In der Zeit vom 27. Januar bis 31. August 2020 wird das erste Teilstück des Maxburgrings in Bad Bergzabern, zwischen Einmündung Weinstraße und Trifelsstraße, für den gesamten Verkehr gesperrt.

  2. Die Umleitung erfolgt über die die Weinstraße und die Kurfürstenstraße. Eine Umleitungsbeschilderung ist angeordnet.

  3. Die Anwohner in diesem Bereich des Maxburgrings können über die Bauphase ihre Anwesen nicht mehr jederzeit, uneingeschränkt, mit dem Fahrzeug erreichen. Einzelheiten sind mit der Baufirma vor Ort zu besprechen.

  4. In der Zeit vom 27. Januar bis 07. Februar ist die Weinstraße im Einmündungsbereich Maxburgring, auf Grund vom Kanalanschlussarbeiten, vollgesperrt.

  5. Die Umleitung erfolgt über die Kurfürstenstraße und die Landauer Straße und ist entsprechend ausgeschildert.

  6. Für die nicht mehr anzufahrende Bushaltestelle in der Weinstraße, Zufahrt zum Krankenhaus, wird in der Kurfürstenstraße während dieser Zeit eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Weitere Information der Stadtverwaltung Bad Bergzabern

Im Vorfeld der Bauarbeiten wurde das Ingenieurbüro Meier aus Deidesheim mit der Durchführung der Beweissicherung an der dortigen Randbebauung beauftragt. Das Ingenieurbüro wird sich mit den Eigentümern/Anliegern des Maxburgrings direkt in Verbindung setzen.

Verbandsgemeinde Bad Bergzabern
als Straßenverkehrsbehörde