Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 50/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Mitteilungen aus der 5. Sitzung des Gemeinderatesvon Gleiszellen-Gleishorbach

Revierförster Hoffmann erläuterte den Forstwirtschaftsplan für die Jahre 2020 und 2021. Er bewertete den Zustand des Waldes als nicht alarmierend, jedoch führen die Trockenheit und die Schädlingspopulation dazu, dass der Verkaufspreis des Holzes weiter sinkt.

Das Ratsgremium stimmte dem Forstwirtschaftsplan 2020/2021 zu.

Der Gemeinderat stimmte der Änderung des Rahmenvertrages in § 3 Abs. 1 zur Beseitigung von Ölspuren und anderen verkehrsbeeinträchtigenden Verunreinigungen mit der Firma Brechtel Services GmbH in Landau einstimmig zu.

Nach Beratung beschloss der Gemeinderat, den Namensvorschlag „Dorfgemeinschaftshaus“ einstimmig anzunehmen.

Die Beschleunigung der Rissbildung und Senken im Wirtschaftsweg Oberer Lehnsberg erforderte zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit dringenden Handlungsbedarf. Der Gemeinderat nahm den Sachverhalt sowie die Eilentscheidung des Bürgermeisters zur Kenntnis.

Das Ratsgremium beriet verschiedene Bauvorhaben in der Gemeinde.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung beschloss das Ratsgremium, dass ein Vorkaufsrecht nicht ausgeübt werden soll.

VG-Verwaltung