Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 51/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Mitteilungen aus der 31. Sitzung des Gemeinderates von Dierbach

aus der 31. Sitzung des Gemeinderates von Dierbach

Der Eröffnungstermin für die Maßnahme „Ausbau der Kirchgasse“ fand am 20. März 2018 statt. Aufgrund der Submissionsergebnisse lag die Angebotssumme 36,71 % über der Kostenberechnung. Dies hatte zur Folge, dass die Ausschreibung aufgehoben wurde. Diese Arbeiten sollen jetzt erneut ausgeschrieben werden. Der Gemeinderat beschloss, den Ausbau der Kirchgasse im Altortbereich und den Endausbau im Neubaugebiet Kirchgasse neu auszuschreiben.

Es liegt ein Bürger-Antrag vor mit ca. 50 Unterschriften. Viele Bürger der Ortsgemeinde Dierbach würden sich für eine oder mehrere Geschwindigkeitsmessanlagen aussprechen und aktuell wurden bereits 1.600 Euro Spendengelder gesammelt. Nur bei der Anschaffung von drei Anlagen würden die Bürger über Spenden die Kosten für die dritte Anlage übernehmen. Folgende Standorte kommen zum Vorschlag: Ortseingang von Schaidt kommend, Tennisplatz und Mühlweg. Ortsbürgermeister Huckle kümmert sich um die Anschaffung von drei Messanlagen zum Preis von 5.994 Euro. Für die Anschaffung können mind. 1.600 Euro Spendengelder verbucht werden.

Ortsbürgermeister Huckle informierte, dass in der Dierbachhalle ca. 160 lfdm. Silikonfugen erneuert wurden. Der Preis hierfür beträgt komplett ca. 1.700 Euro. Die Verbandsgemeindeumlage beträgt für 2018 114.933 Euro, das sind ca. 8.000 Euro mehr als 2017.

Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung wurde der Gemeinderat über Grundstücksangelegenheiten informiert und beschloss die Verpachtung von zwei Grundstücken.

(VG-Verwaltung)