Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 51/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Mitteilungen aus der 45. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Bad Bergzabern

aus der 45. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Bad Bergzabern

Da die Stützmauer auf der Nordseite des Parkplatzes Richtung Storchenturm sich nicht mehr im besten Zustand präsentiert, tendiert die Planung dazu, die Wohnmobile Richtung Weinstraße abzustellen. Es sollen sechs Wohnmobilstellplätze in den Hang gegraben werden. So können auch die Pkw-Stellplätze auf der Gegenseite erhalten bleiben. Insgesamt werden für die Verbreiterung der Einfahrt und die Wohnmobilstellplätze ca. 15 Pkw-Plätze wegfallen. Es ist geplant, die Errichtung und den Betrieb der Ver- und Entsorgungsstation durch die Stadtwerke übernehmen zu lassen. Der Vorsitzende regte auch an zu prüfen, ob im Kurpark wegfallende Bänke hier neu aufgestellt werden können.

Der Bauausschuss empfahl die Weiterplanung und Zuschussabklärung der Variante 6 unter Wegfall der Fahrbahnpflasterung und mit Ausführung einer Spielfläche mit wassergebundener Decke und Zierband.

Der Ausschuss beriet mehrere private Bauvorhaben im Stadtbereich.

Der Vorsitzende informierte, dass für einen Teil des städtischen Parkplatzes zwischen Augspurger Mühle und Jugendzentrum eine Parkscheibenregelung eingeführt werden wird.

(VG-Verwaltung)