Titel Logo
Südpfalz Kurier
Ausgabe 51/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Amtliche Mitteilungen aus der 3. Sitzung des Gemeinderates von Oberhausen

Die Aktivitäten Oberhausens rund um das Dorfjubiläum wurden von verschiedenen Unternehmen unterstützt: Die VR Bank in Bad Bergzabern spendete 1.000 Euro, die Pfalzwerke Netz AG 800 Euro, Schausteller Filder GmbH aus Karlsruhe 150 Euro und Tobias Blank (Praxis für Physiotherapie) in Billigheim-Ingenheim 50 Euro. Der Gemeinderat nahm die namentliche Information über die Spenden zur Kenntnis und beschloss mit seinem Dank, diese für das Dorfjubiläum anzunehmen.

Der Rat beschloss, die Real- und Hundesteuersätze sowie die Hebesätze zum Bau und zur Unterhaltung von Wirtschaftswegen unverändert zu belassen.

Aufgrund eines Blitzeinschlages am 13.07.2019 wurde die Läute- und Turmuhrenanlage beschädigt. Der Gemeinderat beschloss, den Auftrag zur Reparatur an die Firma Jörg Ankermann in Landau zum Angebotspreis von 6.334,41 Euro inkl. MwSt. zu vergeben.

Das Ratsgremium beriet die Neufassung der Hauptsatzung und stimmte der vorliegenden Neufassung zu.

Anlässlich des Ortsjubiläums 800 Jahre Oberhausen im August schlug Ortsbürgermeister Sprenger vor einen Jubiläumsbaum zu pflanzen. Zusätzlich soll hier ein Sandstein mit einer gravierten Platte aufgestellt werden.

Der Gemeinderat beschloss verschiedene Mittelanmeldungen für den Haushalt 2020/2021.

Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung informierte der Vorsitzende den Rat über eine Mietangelegenheit. Weiterhin beschloss der Gemeinderat verschiedene Personalangelegenheiten.

VG-Verwaltung