Titel Logo
Ebsdorfergrund Nachrichten
Ausgabe 47/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Protokoll der Sitzung des Ortsbeirates Beltershausen-Frauenberg 16.09.2020

Anwesende Ortsbeiratsmitglieder:

Herr Ortsvorsteher Johannes Block

Herr Konrad Block

Herr Holger Erkel

Herr Maximilian Kühn

Herr Peter Alof

Vom Gemeindevorstand ist Herr Bürgermeister Schulz anwesend.

Der Ortsvorsteher eröffnet um 20:00 Uhr die Sitzung und begrüßt die Anwesenden. Gegen Form und Frist der Einladung sowie gegen die Tagesordnung werden keine Einwände vorgebracht

Top 1: Stellungnahme zum möglichen Verkauf des Gefrierhauses

Es liegt ein Antrag beim Gemeindevorstand auf Kauf des Gefrierhauses vor. Da die Lagersituation für die Gartenmöbel und für 80 -100 „alte Stühle“ aus dem Stuhllager noch nicht geklärt ist wird es einen neuen Ortstermin geben. Hierzu wird der Hausmeister Herr Christian Schneider eingeladen und die Mietsituation im Gefrierhaus geklärt. Von daher wird der Punkt zurück gestellt und auch die alternativen Lagermöglichkeiten begutachtet.

Top 2: Stellungnahme des Ortsbeirates zu der Einschränkung der Haushaltsmittel für das Jahr 2021 in Folge der Corona Krise

Durch die angespannte Haushaltslage infolge Corona wird der Ortsbeirat keine Anmeldungen für das Jahr 2021 planen. Bürgermeister Schulz stellt klar, dass alle Anmeldungen im Haushalt 2020 im Ortsteil Beltershausen ausgeführt werden bis Jahresende. Er bedankt sich für diesen Schritt ausdrücklich.

Top 3: Sachstandsmitteilung zum Bau der Leitplanke in der Frauenbergstraße

Die Kreisverwaltung hat überraschender Weise, vermutlich auf Intervention einer Mitarbeiterin der Realsatire-Sendung „extra3“des Norddeutschen Rundfunks, den Rückbau der Leitplanke und des Überweges beauftragt. Die Bauarbeiten wurden durch eine im Ebsdorfergrund ansässige Firma beendet.

Top 4: Sachstandsmitteilung zum Baugebiet „Landwiese“

Es sind noch 2 Bauplätze zum Verkauf vorhanden. Durch die umfangreichen Kanalarbeitern und die Errichtung einen neuen Abwasserkanales verteuerten sich die Bauplatzpreise auf die Spanne von 135 €, 145 € und 155 € je m². Es gilt eine Bauverpflichtung bei Erwerb des Bauplatzes mit Rückkaufrecht für die Gemeinde. Zurzeit wird die Marburger Straße für den Anschluss an das Kanalnetz gesperrt. Es wird eine separate Entwässerung gebaut in diesem Neubaugebiet.

Top 5: Ausblick und Vorbereitung der Kommunalwahl 2021

Die Unterlagen für die Wahlvorbereitung werden in Kürze von Frau Betz bereitgestellt. Der Ortsvorsteher wird zu einer Zusammenkunft aller Bürger einladen, die an der Aufstellung einer Einheitsliste für die im März 2021 stattfindende Ortsbeiratswahl interessiert sind.

In diesem Zusammenhang teilt der Ortsvorsteher offiziell mit, dass er aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr für den Ortsbeirat kandidieren will bzw. kann.

Top 6: Verschiedenes, Mitteilungen

Herr Bürgermeister Schulz fragt nach zu den Mäharbeiten im Garten des Wandels. Die Konzeption sieht keine regelmäßigen Mäharbeiten vor.

Der Herbstputz ist am 14.11.2020. Es findet an diesem Termin ein „Tag der offenen Tür“ am Servicehof statt.

Herr Bürgermeister Schulz gibt eine Erklärung ab zu den Ausbauarbeiten der Wege am Frauenberg und zur derzeitigen Situation um den Bergkegel des Frauenberges der unter Naturschutz steht, wodurch jegliche Verkehrssicherungsmaßnahmen verhindert und der Zugang zur Burgruine erschwert wenn nicht sogar für ältere Besucher unmöglich gemacht wird. Eine Besprechung zwecks Änderung dieses Zustandes zwischen ihm, der Oberen Naturschutzbehörde beim Regierungspräsidenten in Gießen, dem Forstamt Kirchhain, den Eigentümern und des dort ansässigen Hotel-/Restaurantbetreiber hat Anfang September seit Jahren wieder einmal stattgefunden.

Der ebenfalls zu der Sitzung eingeladene Ortsvorsteher erklärte, er „sehe durchaus eine größer Schnittmenge zwischen den verschiedenen Interessen“ und er sei guter Dinge, dass zu diesem Problem eine zufriedenstellende Lösung für alle Beteiligten gefunden wird.

Eine neuerliche diesbezügliche Sitzung findet laut Mitteilung des Bürgermeisters in der ersten Novemberhälfte statt.

Top 7: Bürgerfragestunde

Es liegen keine Fragen der Bürger vor.

Der Ortsvorsteher bedankt sich bei den Ortsbeiratsmitgliedern für die auch nach Jahren noch gute und konstruktive Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinaus, gibt der Hoffnung Ausdruck, dass dies auch nach der Kommunalwahl im nächsten Jahr so sein wird und schließt die Sitzung um 21:10 Uhr.

Für das Protokoll

Gez.

Peter Alof, Schriftführer  —  Johannes Block, Ortvorsteher