Titel Logo
Ebsdorfergrund Nachrichten
Ausgabe 8/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bauleitplanung der Gemeinde Ebsdorfergrund, Ortsteil Heskem-Mölln Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Teilbebauungsplanes Nr. 1 für das Gebiet an der Gesamtschule - 2. Änderung und Erweiterung

Bauleitplanung der Gemeinde Ebsdorfergrund, Ortsteil Heskem-Mölln

Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Teilbebauungsplanes Nr. 1 für das Gebiet an der Gesamtschule - 2. Änderung und Erweiterung

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs.1 Satz 2 BauGB sowie der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs.1 BauGB

(1) Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ebsdorfergrund hat am 03.09.2018 gemäß § 2 Abs.1 BauGB die Aufstellung der Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Teilbebauungsplanes Nr. 1 für das Gebiet an der Gesamtschule - 2. Änderung und Erweiterung im Ortsteil Heskem-Mölln beschlossen.

(2) Der Geltungsbereich der FNP-Änderung ist der nachfolgenden Übersichtskarte zu entnehmen und umfasst folgende Flurstücke in der Gemarkung Heskem, Flur 6: Flste. 173/2, 241/173tlw. und in der Flur 9 die Flurstücke 95/11, 95/12, 266, 267.

(3) Ziel der Änderung des Flächennutzungsplanes ist die Ausweisung einer Fläche für den neuen Busbahnhof am Schulgelände einschließlich dessen Erreichbarkeit und Erschließung. Zur Darstellung kommt eine Fläche für den Gemeinbedarf Zweckbestimmung Busbahnhof und Schule.

(4) Der Aufstellungsbeschluss für die FNP-Änderung wird hiermit gemäß § 2 Abs.1 Satz 2 BauGB ortsüblich bekanntgemacht.

(5) Die Aufstellung des o.g. Bauleitplanverfahrens erfordert eine Umweltprüfung i.S. des § 2 Abs.4 BauGB, in der die voraussichtlichen erheblichen Umwelteinwirkungen ermittelt und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet werden. Der Umweltbericht ist gemäß § 2a BauGB in die Begründung der FNP-Änderung zu integrieren. Die Unterrichtung nach § 3 Abs.1 BauGB erfolgt gemäß den Vorgaben des Baugesetzbuches (BauGB) und dient im Hinblick auf die Ermittlung des erforderlichen Umfangs und Detaillierungsgrades der Umweltprüfung nach § 2 Abs.4 BauGB, die dann im Umweltbericht dokumentiert und öffentlich ausgelegt wird.

(6) Gemäß § 4b BauGB hat die Gemeinde Ebsdorfergrund das Planungsbüro Holger Fischer aus 35440 Linden mit der Durchführung des Verfahrens nach BauGB beauftragt.

(7) Gemäß § 3 Abs.1 BauGB (frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit) liegt der Planvorentwurf der Flächennutzungsplanänderung einschließlich Begründung zu jedermanns Einsicht öffentlich in der Zeit vom

01.03.2019 - 29.03.2019 einschl.

in der Gemeindeverwaltung Ebsdorfergrund, Dreihäuser Straße 17, FB Bauen, Planen, Umwelt und Energie, Zimmer 1, EG, 35085 Ebsdorfergrund, öffentlich aus. Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen und Hinweise zur Planung während der Dienststunden (Montag, Mittwoch, Freitag von 8.30 - 11.30 Uhr und Dienstag, Donnerstag von 15.00 - 18.30 Uhr) oder nach Vereinbarung schriftlich oder zu Protokoll vorgebracht werden.

Übersichtskarte

Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Teilbebauungsplanes Nr. 1 für das Gebiet an der Gesamtschule - 2. Änderung und Erweiterung