Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Bellheim
Ausgabe 16/2020
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Bellheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Öffentliche Bekanntmachung

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer, plant die Ortsumgehung Ottersheim-Knittelsheim. Durch den Bau einer Ortsumgehung sollen die Gemeinden Ottersheim und Knittelsheim vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Gleichzeitig wird mit der geplanten Ortsumgehung die derzeit im Bau befindliche Südumgehung Bellheim ergänzt und fortgeführt.

Für die Ortsumfahrung der Gemeinden Ottersheim, Knittelsheim und Bellheim gibt es eine Trassenplanung und einen raumordnerischen Entscheid aus dem Jahr 1993. Aufgrund der seither vergangenen Zeit ist die geplante Ortsumgehung Ottersheim und Knittelsheim jedoch hinsichtlich der aktuellen Erfordernisse der Raumordnung zu überprüfen und zu beurteilen.

Zur Beteiligung der Öffentlichkeit an diesem Verfahren werden die der Planung zugrundeliegenden Unterlagen öffentlich im Internet unter www.sgdsued.rlp.de (unter Service – Öffentlichkeitsbeteiligung -Bekanntmachungen - Raumordnung) bis zum 29.05.2020 ausgelegt.

Bis zum 29.05.2020 hat jedermann Gelegenheit, sich elektronisch bei der SGD Süd zu der oben erwähnten Planung zu äußern.

Aufgrund der weltweiten Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) und der damit einhergehenden Pandemie ist für das o.g. Projekt die Durchführung einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung nicht möglich. Fragen zur Projektplanung und technischen Ausführung können telefonisch bei Herrn Elmar Goerz, Landesbetrieb Mobilität Speyer, Projektmanagement Neubau in Dahn unter 06391-405 240 sowie zur vereinfachten raumordnerischen Prüfung bei Frau Sylvia Götz, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd – Obere Landesplanungsbehörde, Neustadt an der Weinstraße unter 06321-99 2198 gestellt werden. Bis zum 29.05.2020 können beide Ansprechpartner Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr telefonisch erreicht werden.

Eine Stellungnahme der Behörde zu den eingehenden Äußerungen erfolgt nicht. Die vorgebrachten Bedenken und Anregungen werden direkt in den Abwägungsprozess eingestellt und berücksichtigt.

Das Ergebnis des raumordnerischen Entscheids wird öffentlich auf der Internetseite der SGD Süd (unter Service - Öffentlichkeitsbeteiligung - Bekanntmachungen - Raumordnung) bekanntgegeben.