Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Bellheim
Ausgabe 24/2021
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Bellheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Bei der Verbandsgemeinde Bellheim mit über 13.800 Einwohnern sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle in der Jugendpflege (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit für die kommunale Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und im erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

-

Angebot der außerschulischen Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII,

-

Aufbau und eigenständige Betreuung der kommunalen Jugendtreffs in den Ortsgemeinden,

-

Partizipation und Moderation der Belange von Kinder und Jugendlichen im Gemeinwesen,

-

Maßnahmen im Bereich des erzieherischen Jugendschutzes nach § 14 SGB VIII,

-

Beratung politischer Gremien in Themen der Jugendarbeit (Verbands- und Gemeinderäte, Jugendausschüsse),

-

Vernetzung und Kooperation mit anderen Einrichtungen (Schule, Jugendhilfe, Beratungsstellen, runde Tische, Vereine),

-

Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt,

-

aufsuchende Arbeit an Treffpunkten von Kindern und Jugendlichen in der Verbandsgemeinde,

-

Organisation und Durchführung von kulturellen und jugendspezifischen Veranstaltungen (z.B. Ferienfreizeiten, Präventionsveranstaltungen, Hilfe bei beruflicher Orientierung etc.)

Anforderungsprofil:

-

Studienabschluss als Bachelor of Arts, Studiengang Soziale Arbeit bzw. Dipl. Sozialarbeiter/innen (m/w/d), Dipl. Sozialpädagogen/innen (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder Dipl. Pädagogen/innen (m/w/d), staatlich anerkannte Erzieher/innen (m/w/d) mit Berufserfahrung in der Jugendarbeit,

-

Teamfähigkeit und Belastbarkeit,

-

Kontaktfreudigkeit und Kooperationsfähigkeit

-

Kritikfähigkeit, auch im Zusammenhang mit der eigenen beruflichen Rolle,

-

selbständiges Arbeiten,

-

Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Kreativität,

-

gute PC-Kenntnisse,

-

kollegiales Verhalten,

-

Bereitschaft, die Arbeitszeit auch zu ungewöhnlichen Zeiten zu erbringen

Bei Vorliegen der Voraussetzungen bieten wir, je nach Qualifikation, eine leistungsgerechte Bezahlung bis zur S 11 TVöD sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Die Arbeitszeit ist hauptsächlich in den Nachmittags- und Abendstunden zu erbringen.

Als Ansprechpartner für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Herzog, Tel: 07272/7008-330 oder Frau Mildenberger, Tel: 07272/7008-218 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 06.07.2021 an die Verbandsgemeindeverwaltung, Personalabteilung, Schubertstraße 18, 76756 Bellheim oder per E-Mail an personalabteilung@vg-bellheim.de. Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Die Unterlagen werden vernichtet und die Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind; spätestens jedoch 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir um Übersendung einer PDF-Datei.