Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Bellheim
Ausgabe 39/2020
Aktuelles aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Bei der Verbandsgemeinde Bellheim mit über 13.800 Einwohnern ist zum 01.08.2021 im Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung

eine Ausbildungsstelle zur Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen.

Der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung ist zuständig für die dreistufige, mechanisch-biologische Kläranlage mit einer Ausbaugröße von 46.500 Einwohnergleichwerten (maschinelle Schlammentwässerung). Des Weiteren werden zwei Abwasserpumpwerke in Knittelsheim und Zeiskam mitbetreut.

Fachkräfte für Abwassertechnik arbeiten gerne im Freien und sind an Naturwissenschaften und technischen Anlagen interessiert. Sie inspizieren, reinigen und reparieren unter Anleitung Abwasseranlagen, Pumpstationen, Messeinrichtungen und sonstige Bauwerke. Dabei arbeiten sie an der Planung, Überwachung, Steuerung und Dokumentation der Betriebsabläufe und gesamten Abwasserbehandlung mit. Sie kontrollieren automatisierte Anlagen mit Prozessleitsystemen und EDV-gestützter Fernwirktechnik. Für die Optimierung des Klärprozesses überwachen sie die Aufbereitungsstufen, analysieren Abwasser- und Klärschlammproben und dokumentieren die Ergebnisse. Die Ausbildung befähigt zur Überwachung, Steuerung und Instandhaltung abwassertechnischer Anlagen; dies betrifft die Gebiete der Elektro-, Verfahrens-, Prozessleit-, Maschinen- und Anlagentechnik, dem Umweltschutz sowie der Analytik. Als „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ können Sie im begrenzten Umfang elektrische Reparaturen durchführen.

Anforderungsprofil:

-

mindestens einen qualifizierten Sekundarabschluss I

-

gute Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern

-

keine Scheu vor Abwasser und seinen Begleiterscheinungen

-

technisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick

Ausbildungsverlauf:

Als Erstausbildung beträgt die Ausbildungsdauer 3 Jahre im dualen System.

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet an der Berufsbildenden Schule für Naturwissenschaften in Ludwigshafen statt.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet überwiegend in der Kläranlage und den zugehörigen Bauwerken in Bellheim statt. Die Auszubildenden sind in den normalen Betriebsablauf eingebunden und durchlaufen hierbei verschiedene Bereiche. Die elektrotechnische Ausbildung erfolgt überbetrieblich bei der DEULA in Bad Kreuznach.

Als Ansprechpartner für weitere Informationen stehen Ihnen Werkleiter Herr Kieser, Tel: 07272/7008-405 und Herr Seither (Personalabteilung), Tel: 07272/7008-331 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 29.09.2020 an die Verbandsgemeindeverwaltung, Personalabteilung, Schubertstraße 18, 76756 Bellheim oder per E-Mail an personalabteilung@vg-bellheim.de. Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Die Unterlagen werden vernichtet und die Datengelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind; spätestens jedoch 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir um Übersendung einer PDF-Datei.