Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 12/2022
Goure
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

„Familienanschluss“ hilft Flüchtlingen

Drei Wochen nach dem Beginn des Krieges in der Ukraine kommen in Frankfurt am Hauptbahnhof am Tag 1800 Flüchtlinge an, oft Frauen und Kinder. Nur ein Zehntel der Flüchtlinge geht zur Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen. Der Großteil kommt privat unter. Ein Netz aus Kontakten der Familie, Verwandtschaft und Freunde fängt auf. In Eschenburg sind so - drei Wochen nach dem Angriff auf die Ukraine - bereits 100 Menschen auf diesem „privaten“ Weg untergekommen und hier im Rathaus vor Ort angemeldet worden.

Um Flüchtlinge aus der Ukraine gut hier unterzubringen, bis der Krieg in ihrer Heimat (hoffentlich bald) vorüber ist, ist dieser „Familienanschluss“ wichtig und richtig, bevor der erste Bus Flüchtlinge hierherbringt im Zuge der „Zuweisung“. Solange wir genügend privaten Wohnraum finden und vermitteln können, brauchen wir keine Feldbetten in der Mehrzweckhalle aufzuschlagen.

Zimmer, Wohnungen, Häuser - Wohnraum im weitesten Sinne wird gesucht. Notfalls können auch unmöblierte Zimmer gemeinsam hergerichtet werden, wofür wir hier in Eschenburg eine Möbel-Börse einrichten über www.eschenburg.de/hilft.

Sobald die Flüchtlinge beim Kreis registriert sind, werden Aufenthalt und Leistungen (bis zur medizinischen Versorgung) geregelt. Wer mit privatem Wohnraum helfen kann, bekommt vom Kreis über einen „Betreibervertrag“ eine Kostenpauschale bis zu 12 € pro Person und Tag.

Damit der „Familienanschluss“ auch weiter gut gelingt und wir nicht doch noch Nachtlager in der Mehrzweckhalle errichten müssen, braucht der Kreis weiteren Wohnraum. Im Idealfall sind das Wohnungen oder Häuser. Es ist auch schon vorgekommen, dass das Büro geräumt oder das leerstehende Kinderzimmer genutzt wird. Auch das kommt in Betracht.

Wir helfen gerne, Wohnraum mit dem Kreis zu finden. Kontakt können interessierte Vermieterinnen und Vermieter aufnehmen über E-Mail: akquise@lahn-dill-kreis.de oder über die Telefon-Hotline 06441 407-1464. Als Kontakt ins Rathaus steht meine E-Mail-Adresse buergermeister@eschenburg.de rund um die Uhr Verfügung. Über die zentrale Telefonnummer (02774) 915-0 im Rathaus helfen wir gerne während der Dienstzeiten.

Ihr
Götz Konrad
Bürgermeister