Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 19/2020
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Fotowettbewerb 2020 zeigt:

Mit Kreativität aus der Krise

Nomen est omen: Den Regenbogen am 1. Mai hat Jörg Hermann zwischen Hirzenhain Ort und Bahnhof unter der Linde in der Gemarkung „Schönen Hoffnung“ gemacht. Nachdem er vor Regen und Hagel Schutz unter dem Baum gesucht hatte, zeichnete der Himmel das versöhnliche Zeichen über den Fernsehturm.

Einen solchen tristen 1. Mai hat es selten gegeben. Aber nach Versammlungsverbot, Hagel und Regen kam der Regenbogen. Manche haben sogar zwei gesehen, ganz ohne Alkohol, und haben das Naturschauspiel fotografiert. Ein Regenbogen mit der Aufschrift „Alles wird gut“ war auch zu Beginn der Korona-Krise als Ausmalbild eine schöne Betätigung für Kinder. Für alle Altersklassen wird nun der Fotowettbewerb ein Weg, mit Kreativität aus der Krise zu kommen.

„Gemeinsam vertrauensvoll in die Zukunft blicken“ - man könnte unseren Foto-Wettbewerb auch mit dem geflügelten Wort unseres Ehrenbürgermeisters Otto F. Schlemper überschreiben. Wir suchen schöne Motive, die aus allen Jahreszeiten und aus allen Ortsteilen einen „Gruß aus Eschenburg“ entbieten. Eschenburgs schönste Ecken entdecken wollen wir mit Ihnen bis zum 1. Oktober. So lange läuft der Fotowettbewerb.

Ziel ist es, wieder einen Foto-Kalender zu erstellen, der vor allem bei den Altenheim-Besuchen vor Weihnachten stets ein willkommenes Geschenk war. Oft reicht schon ein Schnappschuss mit dem Handy, um diese Szene beim Spaziergang festzuhalten. Immer mit mindestens 1,50 Metern Abstand kommen sich Spaziergänger auch nicht ins Gehege, wenn man sich mal die Beine vertreten und frische Luft schnappen möchte. So wie es früher noch Postkarten gab, die mit Motiven des Fremdenverkehrs warben und einen „Gruß aus…“ entboten, machen wir daraus einen kleinen Wettbewerb unter dem Motto „Gruß aus Eschenburg“.

Wichtig ist, dass Teilnehmer ein möglichst aktuelles eigenes Foto in digitaler Form liefern. Die Aufnahme in Datei-Form sollte groß genug sein, um daraus auch Vergrößerungen im Format 50 x 70 zu erstellen. Alle Einsender erklären sich bei ihrer Teilnahme einverstanden, dass die Aufnahmen später im Kalender, in einer Ausstellung und auch in Publikationen der Gemeinde Eschenburg erscheinen können. Im Breitband-Zeitalter sollten Zusendungen per E-Mail an die Adresse buergermeister@eschenburg.de möglich sein.

Der Gewinner erhält einen neuen Gutschein über 100 € für das Freizeitbad „Panoramablick“. Der Zweitplatzierte bekommt ein Ticket über 50 Euro. Und der Drittplatzierte kann für 25 Euro baden gehen. Der Rechtsweg ist bei diesem Fotowettbewerb ausgeschlossen. Als Einsendeschluss halten wir heute den 1. Oktober fest.

Weil sich die Motive wie der Regenbogen anbieten, berichten wir in der Wochenzeitung fortlaufend und unter www.eschenburg.de/fotowettbewerb2020 im Internet gesammelt über diese Aktion.