Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 2/2019
Goure
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Handwerk schafft mit Herz und Hirn

Handwerk schafft mit Herz und Hirn

Heiligabend im Heizungskeller. Da ist es gut, wenn der Nachbar Handwerker ist und einen davor bewahrt, über die Feiertage im Kalten zu sitzen. „Baustelle Heizungskeller“ hätten wir unsere Initiative auch nennen können, die zwischen dem Klimaschutz-Manager des Kreises, Landrat und weiteren Experten bei der Eschenburger Energiemesse 2017 „erfunden“ wurde: Wir müssen das Thema „Ausbildung“ in den Mittelpunkt rücken, denn sonst bleiben bald viele Häuser kalt. Das LDK-Klimaschutz-Konzept hat es zusammen mit den Schornsteinfegern erhoben: Von den rund 70.000 Heizungen im Lahn-Dill-Kreis sind 20.000 älter als 20 Jahre, etwa 10.000 sogar älter als 30 Jahre.

Es wird viel zu tun geben, doch wer packt an? Die Heizungsbauer klagen jetzt schon über Nachwuchs-Sorgen und können nicht jede Lehrstelle besetzen. An den Schulen hat sich zum Glück schon einiges getan, dass das Handwerk und eine „Karriere mit Lehre“ wieder mehr in den Blickpunkt geraten. Genau das wollen wir bei der 9. Energiemesse fördern. Hierfür wollen wir gemeinsam einen Wettbewerb ausloben mit dem Titel „Zukunftswerkstatt Energie“. Es soll darum gehen, dass besonders die Schüler der achten und neunten Klassen, die sich bei Praktika über Berufe informieren, die Chancen erkennen. Hier ist noch viel zu tun, hier kann mit guter Arbeit gutes Geld verdient werden. Und das geht sogar, ohne sich weit von der Heimat entfernen zu müssen. Und wenn einer Lehre später noch ein Studium folgt, muss man es ganz klar sehen: Wer kann schon im „Ferienjob“ einen Facharbeiterlohn bekommen?

Handwerk schafft mit Herz und Hirn glaubt

Ihr Bürgermeister
Götz Konrad