Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 21/2019
Aus den Ortsteilen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Protokoll der 8.Sitzung des Ortsbeirates Eibelshausen vom 07.05.2019

TOP 1: Begrüßung

Gerd Müller eröffnet die Sitzung und begrüßt die Anwesenden. Der Vorsitzende stellt die Beschlussfähigkeit fest. Gegen das Protokoll der letzten Sitzung wurden keine Einwände gemacht und dieses ist somit genehmigt. Auf Antrag des Vorsitzenden wird der Tagesordnung ein weiterer Punkt hinzugefügt: neuer TOP 7: - Erweiterung Bauland „Berliner Straße / Königsberger Straße, sowie -Neugestaltung Platz südlich der Kirche. Die Mitglieder des Ortsbeirates wurden darüber im Vorfeld bereits schriftlich informiert.

TOP 2: Eschenburg-Turm

Der Ortsbeirat Eibelshausen hat folgende Standortvorschläge für einen möglichen Aussichtsturm: 1. Gewänn, 2.Staffelböll, 3. Alter Wissenbacher Sportplatz Die Anwesenden sind sich einig, dass es sich bei einem möglichen Aussichtsturm nicht um einen neuen Eschenburg Turm handeln soll, sondern um einen Turm für Eschenburg. Eine Finanzierung sollte ohne Haushaltsmittel der Gemeinde Eschenburg erfolgen, sondern mit Spenden, Sponsoren und möglichen Fördergeldern.

TOP 3: Stiftung für Eschenburg

Der Ortsbeirat Eibelshausen möchte sich an dieser Stelle bei den Ehrenamtlichen bedanken, die sich bereit erklärt haben ihr Engagement und ihre Zeit dort einzubringen. Alle Anwesenden wünschen dem Stiftungsrat gutes Gelingen und Erfolg für seine Arbeit.

TOP 4: Tag der Vereine

Gerd Müller wird die Informationen zu einem geplanten „ Tag der Vereine“ der für den 10.10.2020 vorgesehen ist bei der nächsten Terminabsprache der Vereine weitergeben. Der Ortsbeirat regt an, den e-mail Verteiler der Gemeindeverwaltung zu nutzen um alle Vereine zu erreichen und diesen auch für das weitere Vorgehen (Planung, Koordination, Anmeldung etc.) zu nutzen.

TOP 5: Neugestaltung Markt Eibelshausen

Der Ortsbeirat Eibelshausen nimmt die Einladung der AG Markt zur Kenntnis. Nach eingehender Beratung erscheint es den Anwesenden als sinnvoll, Ergebnisniederschriften / Protokolle der AG Markt an den Ortsbeirat Eibelshausen weiter zu leiten. Bei einer Neugestaltung, Umgestaltung und konzeptionellen Veränderung des Eibelshäuser „Made“ ist der Ortsbeirat zu informieren und mit einzubeziehen.

TOP 6: Simmersbacher Straße

Der Ortsbeirat bittet den Gemeindevorstand um Informationen / Planungsstand im Bereich der Simmersbacher Straße. Konkrete Fragen sind hier: - Sanierung des Bürgersteiges sowie die Wiederherstellung der Allee; wann werden diese notwendigen Maßnahmen durchgeführt? - Wird die zukünftige Parksituation im Bereich der Ladengeschäfte bei der Sanierung berücksichtigt (Haltebuchten, Parkverbot)?

TOP 7:

-

Erweiterung Bauland „Berliner Straße“ / „Königsberger Straße“

-

Neugestaltung Platz südlich der Kirche

Aufgrund der vorliegenden Informationen zur Erweiterung des Baulandes „Berliner-/Königsbergerstr.“ ergeben sich für die Anwesenden einige Fragen, z.B.: Wie stehen die Eigentümer der Flurstücke zu dem Bebauungsplan? Wie stehen die Eigentümer der angrenzenden Flurstücke zu dem Bebauungsplan? Ist mit einer nochmaligen Erweiterung Richtung Steinbrücken zu rechnen etc.? Sollte der Anfrage eines einzelnen Grundstückbesitzers stattgegeben werden, könnten sich künftig diesem Vorgehen weitere Grundstücksbesitzer anschließen, deren Grundstücke an Bauland grenzen. Daraus würde sich ein Dominoeffekt ergeben und ein Stückwerk an einzelnen Bauplätzen. Der Ortsbeirat Eibelshausen ist der Meinung man sollte den Schwerpunkt auf das geplante Neubaugebiet Nussbaum/ Eiershausen bzw. die Siedlungserweiterungsfläche in Eibelshausen legen.

TOP 8: Verschiedenes

Sachstand Eibelshausen: Nr.26) Feldweg Auf der Rütsche/ Hermann-Löns-Str.: Was hat die Prüfung ergeben? Wann ist mit einer Sanierung zu rechnen? Nr.21) Fußboden Friedhofshalle: Da es sich um einen Naturstein Belag handelt bedarf dieser einer regelmäßigen intensiven Reinigung und anschließender Versiegelung. Da der Friedhof stark frequentiert wird - aus gegebenem Anlass auch von Auswärtigen, sollte sich auch die Friedhofshalle in einem „ vorzeigbaren“ Zustand befinden.

a) Sanierung der Brunnenanlage Bergstraße: Gerd Müller teilt mit, das sich die Anwohner an einer Sanierung der Brunnenanlage beteiligen.

b) Abstellen von Kraftfahrzeugen im Bereich „ Jugendzentrum/ Alte Schuhfabrik“ Der Ortsbeirat bittet Besucher und Anwohner um Rücksichtnahme auf Fußgänger und Schulkinder beim Abstellen ihrer Kraftfahrzeuge im Kurvenbereich und der Einmündung in die Breslauer Straße.

Ende der Sitzung 20:40 Uhr

Eibelshausen, 07.05.2019

Gerd Müller  — Simone Gabriel-Neitz
(Ortsvorsteher)  — (stellv. Schriftführerin)