Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 35/2020
Aus den Ortsteilen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Niederschrift über die 20. Sitzung des Ortsbeirates von Simmersbach

vom 18.08.2020

Beginn der Sitzung um 18:30 Uhr mir der Ortsbesichtigung Fest-/Bolzplatz

Um 19:00 Uhr haben wir die Ortsbeiratssitzung im DGH Simmersbach fortgeführt.

Top 1: Eröffnung und Begrüßung

Um 19:03 Uhr eröffnete Ortsvorsteher Klaus Arhelger die Sitzung, begrüßte alle Anwesende und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Gegen die Ladungsfrist und Tagesordnung werden keine Einwände erhoben. Es wird auf die geltende Corona Maskenpflicht und die Hygienevorschriften hingewiesen

Top 2: Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzungen

Die Niederschrift der 19. öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Simmersbach vom 11.02.2020 wurde mit 3 Ja Stimmen genehmigt.

Top 3: Bericht des Ortsvorstehers

Am 23.04.2020 hat sich der Ortsvorsteher per Mail an den Gemeindevorstand gewendet. Grund war die Baumaßnahme in der Hornbergstr. (inkl. Straßensperrung), welche dem Ortsbeirat / Bürgern nicht mitgeteilt wurde.

Laut Stellungnahme des Gemeindevorstandes wurde dem OB mitgeteilt, dass bei Baustellen die der Straßenunterhaltung dienen, dazu keine Pflicht besteht.

Mitfahrbänke im Ortsteil Simmersbach

Der Gemeindevorstand teilte mit, dass für Simmersbach von einem Sponsor eine Bank finanziert wird.

In der letzten Gemeindevertretungssitzung am 25.06.2020 wurde vom Gemeindevorstand mitgeteilt, dass der Bolzplatz in Stand gesetzt wird. Allerdings wären hier andere Ortsteile zuerst dran. Hier stellt sich die Frage warum dies nicht gem. Zusage erledigt wurde. Der Ortsbeirat hat einen erneuten Antrag auf Instandsetzung und Umgestaltung des Fest,-Bolzplatz gestellt.

Der Zaunbau an dem Friedhof und dem Hochbehälter ist abgeschlossen.

Top 4: Friedhof Simmersbach

Der Ortsbeirat wurde des öfteren von Bürgern / Bürgerinnen bzgl. der Durchführung und Ausführung der Mäharbeiten auf dem Friedhof angesprochen.

Nach Rücksprache mit dem zuständigen Sachbearbeiter wurde dem Ortsbeirat mitgeteilt, dass Beschwerden direkt an die Verwaltung (Herr Hermann Tel. Nr.: 915150) gerichtet werden sollen.

Top 5: Freischneiden und Mähen von Feldwegen

Straße vom Friedhof (Parkplatz) bis zur Einmündung K6 und von der Einmündung K6 bis zur Weiherstraße.

Von der Schutzhütte bis zur Einfahrt Brautweg sollte der Graben freigelegt werden und störende Sträucher und Bäume am Straßenrand beschnitten und entfernt werden

Top 6: Empfang der Hinterländer Mountainbiker an der Philippsbuche

Verlesung der Mitteilung (Mail) des Bürgermeisters.

Die Hinterländer MTB wollen am 29.08.2020 an der Philippsbuche ihre Radtour über die Wegstrecke die vom Landgraf Philipp von Hessen, nach Rückkehr beim Heimritt aus Spanisch,- Niederländischer Gefangenschaft, von Löwen nach Simmersbach zurückgelegt wurde beenden. Aus diesem Anlass soll ein Empfang durch den Ortsbeirat an der Philippsbuche durch den Ortsbeirat organisiert werden. Aufgrund der aktuellen Corona - Pandemie hält der OB dieses für mehr als fraglich was die Verköstigung, Abstandsregelung etc. der Besucher angeht. Aufgrund der Corona Vorgaben des Landes Hessen und des Robert-Koch Instituts wird von einem Empfang seitens des Ortsbeirates abgesehen, da man die geforderten Vorgaben und Maßnahmen nicht einhalten kann. Sollte jedoch ein Empfang durch die Gemeinde geplant werden, hat sich der Ortsbeirat, Posaunenchor und der Verschönerungsverein bereit erklärt, dieses zu unterstützen.

Top 7: Verschiedenes

Verschiedene Punkte aus der letzten Ortsbeiratssitzung konnten aufgrund der Corona Pandemie noch nicht abschließend abgearbeitet werden (z.B. weitere Informationen Gründung Verein Simmersbach, Weiterführung Backesfest ). Dies wird in einer der nächsten Sitzung mit aufgenommen.

Parkplatz im Girnbachtal (bei Herbert Reh). Hier wurde der Ortsbeirat angesprochen, wer für die Pflege und Sauberkeit zuständig ist, da es sich um Gemeindeeigentum handelt.

Darüber hinaus ist der Zaun am Parkplatz zum Grundstück der alten Scheune (ehem. Heupel) marode. bzw. der gesamte Zustand der alten Scheune mehr als fraglich. Inwiefern hier der Eigentümer am Zuge ist, dieses in einen ordnungsgemäßen Zustand zu bringen ist von seitens der Gemeinde zu klären.

Beim Verschönerungsverein wird sich für die Pflege des Regenrückhaltebeckens (ehem. Badeweiher) bedankt.

Um 20:05 Uhr, bedankte sich der Ortsvorsteher Klaus Arhelger, bei allen

Anwesenden und schließt die Sitzung.

Ein neuer Sitzungstermin wurde nicht festgelegt.

Bleibt gesund!

gez. Klaus Arhelger  —  Jens Hinke
Ortsvorsteher —  Schriftführer