Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 39/2020
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mehrzweckhalle ab 19. Oktober wieder offen

Die Mehrzweckhalle steht ab dem 19. Oktober, also nach den Herbstferien, wieder für die vielfältigen Nutzungen der Vereine und der Schule wieder zur Verfügung. Zuvor muss jeder Nutzer die Corona-Checkliste der Gemeinde ausgearbeitet und vorgelegt haben.

Mit der Corona-Checkliste übernimmt jeder Veranstalter seine Verantwortung und erklärt verbindlich, dass jeder Nutzer vor der eigenen Nutzung selbst desinfiziert.

Gerade in oft genutzten Gebäuden ist es wichtig, Überschneidungen zu vermeiden. Während einer Corona-Pandemie können wir uns nicht die sprichwörtliche „Klinke in die Hand“ geben. Alle Nutzer müssen die Desinfektion deshalb auch während der zugewiesenen Zeiten schaffen.

Um jedwede Überschneidung zu vermeiden, hat der Gemeindevorstand auch entschieden, dass die Mehrzweckhalle in Wissenbach nicht unkontrolliert genutzt wird, solange im kleinen Saal eine Kita-Gruppe untergebracht ist. Während Umbau und Erweiterung der Kita im Meisenweg stattfindet, ist eine Gruppe hierhin ausgelagert worden. Verzögerungen bei zwei Baufirmen haben die Bauzeit insgesamt leider verlängert. Nach dem Umzug steht zunächst noch die Umrüstung der Mehrzweckhalle auf LED und eine Grundreinigung an.

Nach den Ferien (19. Oktober) steht die Mehrzweckhalle allen zur Verfügung, die sich zuvor anhand der Corona-Checkliste der Gemeinde ausreichend mit den Themen wie Abstand, Hygiene und Teilnehmerliste befasst haben.

Damit Vereine und Veranstalter in die Dorfgemeinschaftshäuser zurückkehren können, bekommen sie unter www.eschenburg.de/hilft eine Corona-Checkliste an die Hand gegeben. Das ist eine Word-Datei zum Ausarbeiten. Einfach ausfüllen, wo die Punkte sind, und Anklicken, wo die Kästchen sind (beim Doppelklick, kann man den Kasten „aktivieren“). Das soll dem Mieter und DGH-Dauernutzer helfen, sich seiner Verantwortung als Veranstalter zu stellen. Mit der eigenen Unterschrift wollen wir auch die Zusicherung, dass der Mieter vor seiner Nutzung ordentlich desinfiziert. Dabei ist auch anzugeben, was desinfiziert wird und welches Mittel verwendet wird. Es sind unbedingt Desinfektionsmittel zu verwenden, die gegen Viren wirken (viruzid).

Sie brauchen Hilfe? Sie möchten helfen: Melden Sie sich per Telefon oder E-Mail. Im Rathaus können wir vermitteln. Aus Kirchen und Vereinen kommen Menschen, die helfen wollen. Ihre Anfrage vermitteln wir weiter dorthin, damit Sie an Ort und Stelle Unterstützung bekommen können. Unter der Rubrik „Eschenburg hilft“ - unter der Adresse www.eschenburg.de/hilft im Internet und hier in der Wochenzeitung zu finden wollen wir auch Berichte geben und gelungene Beispiele aufzeigen.

Der direkte Draht zur Gemeinde Eschenburg

Telefon (02774) 9150 und E-Mail

buergermeister@eschenburg.de