Titel Logo
Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg
Ausgabe 43/2019
Goure
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachrichten mit Nutzwert: Unser Blättchen kommt jetzt am Samstag

Ich weiß, wovon ich schreibe. Dieses „Schlemper-Blättchen“ habe ich selbst einige Jahre ausgetragen, als es noch im Abonnement bezogen werden konnte. Das war ein kleines Zubrot, aber man musste sich sputen, das Blatt am Freitagabend noch an die Haustüren der wenigen Haushalte zu bringen, die sie auch bestellt hatten. Und jedes Jahr abkassieren war noch einmal Rennerei.

Heute kommt die „Wochenzeitung für die Gemeinde Eschenburg“ kostenlos in jeden Haushalt. Dafür haben wir bis 2022 einen Vertrag mit dem Verlag Linus Wittich in Herbstein.

Nein, ich bekomme heute weder Zeilengeld noch Bildhonorar, wenn ich zu Ihnen schreibe. Es ist vielmehr für Gemeindevorstand und Bürgermeister Pflicht, über wichtige Themen der Gemeinde zu informieren. Und das kann nicht nur in den eigentlichen Satzungen, amtlichen Bekanntmachungen und Sitzungsprotokollen geschehen, sondern ist zuweilen auch Erklär-Werk.

Die Gebrüder Grimm haben in ihrem Deutschen Wörterbuch schon im Jahr 1889 dem damals noch jungen Medium Zeitung ins Stammbuch geschrieben, was es für die Zukunft liefern sollte: „Mittheilungen zum Darnachrichten“. Und wenn es bei allem technischen Fortschritt für eine Zeitung heute so schwer zu werden scheint, sich in einem Medien-Mix aus Radio, Fernsehen, Internet und multimedialen Kurznachrichten überhaupt noch anzukommen, wird es für uns wichtiger, dass wir uns nach Nachrichten auch richten können. Gedruckte Tagesschau will auch niemand von einer Tageszeitung geliefert bekommen, das Lokale interessiert. Deshalb bieten wir ja diese „Wochenzeitung“ der Kommune an, damit in jedem Haus auch die Informationen aus unserer Gemeinde, aus den Vereinen, Kirchen und Schulen ankommen. Auch wenn wir „der Presse“ nicht ins Handwerk pfuschen dürfen, gehen wir ab heute gemeinsame Wege: Wir nutzen nämlich den gleichen Vertriebsweg der kostenlosen Zeitung „Kompakt!“, die am Samstagmorgen von den Zeitungsausträgern an die Türen und Briefkästen gebracht wird.

Das haben zwar die beiden Verlage untereinander ausgemacht, aber ich finde das persönlich versöhnlich, wenn das lokale Blatt und das Blättchen von hier gemeinsam ausgetragen wird. Stehen wir doch auch gemeinsam dafür, dass die Menschen hier Nachrichten mit Nutzwert bekommen sollen. Und sollten Sie Ihr „Schlemper-Blättchen“ mal nicht kompakt bei „Kompakt!“ finden, sprechen Sie weder den „Erfinder“ dieser Wochenzeitung noch seine Nachfolger im Bürgermeisteramt an, sondern wenden Sie sich an den Vertrieb des Verlages, Telefon 06643 9627-17, -40 oder -381. Schönes Wochenende, wünscht

Ihr Bürgermeister
Götz Konrad