Titel Logo
Mitteilungsblatt für die Gemeinde Freiensteinau
Ausgabe 33/2019
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ferienspiele 2019 - Radtour

Die Ferienspielkinder auf ihrer Radtour.

Kaum von der Leine gelassen“ und schon fuhren die schnelleren der Freiensteinauer Ferienspielkinder schon an der Spitze des Radfahrerpulks, der am ehemaligen STI-Gelände in Freiensteinau zur Radtour gestartet war. Denn noch einige Kilometer lagen vor den 19 Kindern, die von Stefanie Fehl, Angela Eckhardt, Nicole Will und Kristin Link begleitet wurden. Die Kinder waren zwischen sechs und zehn Jahren und Victoria Molski, die schon 13 Jahre ist, wurde dann zu einer weitere Aufsichtsperson, was ihr natürlich besonders Spaß machte. Dann hieß es langsam fahren, denn auf dem geteerten Feldweg kam der Gruppe ein großer Traktor entgegen, dem erst einmal ausgewichen werden musste. Schließlich hieß es freie Fahrt, am Grundhaus vorbei ging es weiter nach Salz. Vorbei an der Sangmühle sowie auf einem Teil des Südbahnradweges wurde schließlich Radmühl erreicht. Hier hatten Sabrina Gaul und Nadine Staaf für belegte Brötchen, Obst und Getränke gesorgt. Nachdem sich alle gestärkt hatten, blieb noch genügend Zeit den Spielplatz zu nutzen. Es ging weiter nach Fleschenbach und Holzmühl wo ebenfalls wieder am Spielplatz eine Pause eingelegt wurde, bevor dann Freiensteinau angesteuert wurde. Glück hatte einer der Jungs, der immer wieder Bremsproben mit seinem Fahrrad gemacht hatte; der Pneu gab seinen Geist auf glücklicherweise kurz vor Ende der Tour, sodass der Weg zum Abschlusspunkt, der Schulhof der Windbergschule, relativ einfach zu Fuß erreicht werden konnte. Nach rund viereinhalb Stunden war die tolle Radtour zu Ende und alle freuten sich noch über ein Eis, das bei sommerlichen Temperaturen besonders gut schmeckte.