Titel Logo
Mitteilungsblatt für die Gemeinde Freiensteinau
Ausgabe 33/2020
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Abfallgetrenntsammlung

Was gehört in welche Tonne?

Sortierhilfe für Abfälle – 1.Teil

Durch das sehr differenzierte und auf Getrenntsammlung beruhende Sammelsystem im ZAV-Gebiet haben es die Bürgerinnen und Bürger des Vogelsbergkreises in den letzten Jahren erreicht, dass die zu entsorgenden Restabfallmengen immer weiter zurückgegangen sind.

Nicht zuletzt durch das Prinzip, dass abfallarmes Verhalten sich auch in den zu zahlenden Abfallgebühren niederschlägt. Dies ist ein umweltpolitisch sehr großer Erfolg. Dennoch zeigt sich leider, dass es immer öfter vorkommt, dass Abfälle in die falschen Behälter gegeben werden, so dass sich oftmals in den Behältern für Papier oder Glas aber insbesondere in der Gelben Tonne sehr viel Restmüll befindet.

Zumeist beruhen diese Fehlwürfe auf Unkenntnis oder Unsicherheit über die Zuordnung der Abfälle zu den richtigen Sammelgefäßen oder -systemen.

Um Ihnen bei dieser Problematik ein wenig weiter zu helfen, stellt der ZAV Ihnen deshalb diese Sortierhilfe für Abfälle zur Verfügung.

Gelbe Tonne/Sack

Restmüll

Altpapier (PPK)

In die Gelbe Tonne, den Gelben Sack gehören z. B.:

In die Restmülltonne gehören z.B. :

In die Altpapiertonne gehören z. B.:

Verpackungen mit dem Grünen Punkt

(außer Pappe, Karton, Papierverpackungen und Glas)

Verpackungen aus Kunststoff:

Tragetaschen, -beutel, Einwickelfolie, Kunststoffflaschen, (von Spül-, Wasch-, Körperpflegemitteln usw.), Folien, Becher (Joghurt etc.), PET-Flaschen (außer bepfandete), Einweggeschirr, Fleisch-, Obst- u. Gemüseschalen aus Schaumstoff, Styroporverpackungen, Verpackungschips.

Verpackungen aus Metall:

Konservendosen, Getränkedosen (außer bepfandete), Verschlüsse, Aluminiumfolien, -dosen, -deckel, -schalen, -tuben, Tierfutterdosen

Verbundverpackungen:

Arzneimittelblister (keine Medikamente!!!), Getränkekartons, Milchkartons, Vakuumverpackungen (Kaffee, Suppentüten etc.), Süßwarenverpackungen.

Abfälle nicht ineinander stapeln oder verwickeln, da sonst die Sortierung nicht möglich ist.

Verschiedene Materialien bitte vorher voneinander trennen (z. B. Aluminiumdeckel vom Joghurtbecher) da sie sonst nicht verwertbar sind.

Aktenordner (Kunststoff), Asche (kalt), Babyflaschen, Blumentöpfe, Bürsten, CDs, DVDs, Dias, Disketten, Einwegspritzen (sicher verpackt), Feuerzeuge, Filme,Filzstifte, Fotos, Negative, Glasscherben, Flachglas, Glühbirnen, Gummireste, Hygieneartikel, Kaffeekanne, Kaffeefilter, Katzenstreu, Kehricht, Keramik, Kerzen, Kleintierstreu, Knochen, Kugelschreiber, Kunststoffgegenstände aller Art, Lampenschirme, Leder, Lumpen, Musik- und Videokassetten, Pergament(papier), Pinsel, Pflaster, Porzellan, Putzlappen, Rasierklingen, Nassrasierer, Regenschirm, Schallplatten, Schaumstoff, Schnellhefter, Schuhe, Styropor-Bauteile, Spiegel, Spielzeug, Staubsaugerbeutel, Stoffreste, Strümpfe, Tapeten, Tapetenreste, Teppichreste, Teppichbodenreste, Teppichfliesen, Thermobehälter, Toner, Vasen, Watte, Wattestäbchen, Windeln, Zahnbürsten, Zigarettenkippen, Zigarrenreste etc.

Bitte achten Sie darauf, dass auf Ihrem Grundstück ausreichend Behältervolumen bereitgehalten wird. Überfüllte oder nicht geschlossene Tonnen werden nicht geleert!

Briefumschläge, Bücher (ohne Einband), Broschüren, Faltschachteln, Geschenkpapier, Hefte, Kataloge, Kartons, Kartonagen, Packpapier, Papiertüten, Papierverpackungen, Pappe, Prospekte, Schreibpapier, Zeitungen, Zeitschriften, Zeitungsbeilagen, Zigarettenschachteln, usw.

Damit können Sie Ihre Abfälle besser zuordnen und in die richtigen Behältnisse geben oder zur richtigen Abnahmestelle bringen.

Selbstverständlich enthalten diese Listen der Sortierhilfe nur typische Beispiele und sind keinesfalls als vollständig oder als absolut anzusehen.

Entsorgungszentrum Vogelsberg (EZV)

Seit dem Jahr 2005 hat sich der Standort der Deponie Bastwald zum Entsorgungszentrum Vogelsberg -kurz EZV- gewandelt.

Dort können viele Abfälle, die nicht bei der Sperrmüllsammlung mitgenommen werden, abgegeben werden, auch Baumaterialien oder Hausentrümpelungen etc.

Dort befindet sich die zentrale Sammelstelle für Elektroaltgeräte.

Dort können alle Elektroaltgeräte (große und kleine) abgegeben werden.

Dort können auch sperrige Gegenstände, die nicht bei der Sammlung mitgenommen werden, abgeliefert werden.

Hier gibt es auch Annahmestellen für:

Schadstoffhaltiges (sog. A 4)-Holz

Altreifen

Mineralfasern (luftdicht verpackt)

Asbest (luftdicht verpackt)

Grünabfall

Annahme am EZV:

06638/12 49

veröffentlicht:

Freiensteinau, 12.08.2020

Gemeindevorstand
der Gemeinde Freiensteinau
Sascha Spielberger,
Bürgermeister