Titel Logo
Mitteilungsblatt für die Gemeinde Freiensteinau
Ausgabe 9/2019
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erinnerung zur Zahlung der Gemeindeabgaben

Die Gemeindekasse Freiensteinau macht darauf aufmerksam, dass am 15.02.2019 folgende Abgaben (Steuer- und Gebührenverpflichtungen) fällig waren:

1. Quartal 2019

Wasser- und Abwassergebühren

Grundsteuer

Gewerbesteuer

Die Abgabenpflichtigen, die mit der Entrichtung der Gemeindeabgaben in Rückstand sind, werden hierdurch öffentlich erinnert, die Rückstände sofort an die Gemeindekasse zu zahlen.

Geben Sie bitte die auf Ihrem Steuerbescheid ersichtliche Kontonummer an.

Nach dem 01. März 2019 werden die fällig gewesenen Abgaben im Wege des Verwaltungszwangsverfahrens nach den landesrechtlichen Bestimmungen zwangsweise eingezogen und auf Grund § 240 der Abgabenordnung (AO) vom 16.3.1976 (in der derzeit gültigen Fassung) folgender Säumniszuschlag erhoben:

Für jeden angefangenen Monat vom Fälligkeitstage ab gerechnet 1 (eins) von Hundert des auf volle 50,-- Euro abgerundeten Betrages.

Konten der Gemeindekasse

Volksbank Lauterbach-Schlitz e.G., IBAN DE98 5199 0000 0005 0660 00

Sparkasse Oberhessen, IBAN DE80 51585 0079 0382 1003 52

Postbank Frankfurt, IBAN DE71 5001 0060 0041 1526 08

Bei weiteren Fragen zu den Gemeindeabgaben oder zum Abbuchungsverfahren stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Marina Herchenröder-Betz, Tel.: 06666-9600-12, Fax: 06666/9600-24,

Email: herchenroeder-betz@freiensteinau.de

Freiensteinau, 25.02.2019

Marina Herchenröder-Betz, Kassenverwalterin