Titel Logo
Grebenau - Gründchen Bote - Mitteilungsblatt für die Stadt Grebenau
Ausgabe 21/2020
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sanierung der Willkommensschilder in Schwarz

Auch wenn sich die Feierlichkeiten zum Ortsjubiläum aufgrund der bekannten Beschränkungen um ein Jahr verschoben werden mussten, erstrahlen die Willkommensschilder in neuem Glanz. Vor 25 Jahren wurden diese zur 700 Jahr Feier durch fleißige Hände gebaut und aufgestellt. Durch Sonne, Wind und Wetter waren vor allem die eigentlichen Schilder stark verblichen. Die Grebenauer Firma TargetWorks hat bereits im vergangenen Jahr im Auftrag des Förderverein Schwarz neue Schilder auf Alu-Dibond Platten erstellt.

Ende April dieses Jahrs begann die Sanierung von drei Bedachungen der Willkommensschilder. Die ursprünglichen Holzschindeln wurden durch rote Tonziegel ersetzt. Unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände konnten durch den Einsatz von Lars Zinn, Lean Jöckel und Guido Hessen in kurzer Zeit die Arbeiten umgesetzt werden.

Das ortsansässige Unternehmen Holzbau Eifert und der Seibelshof stellten die notwendigen Baumaterialien zur Verfügung.

Während den Renovierungsarbeiten wurden die Akteure durch die Nachbarschaft gut versorgt und enteten Lob und Anerkennung für Ihre Arbeit.

Diesem Lob schließen sich auch der Ortsbeirat Schwarz und der Magistrat der Stadt Grebenau an. Wenn Menschen dort beginnen wo das kommunale Geld zu Ende geht, entsteht etwas Schönes.