Titel Logo
Heimatblatt Langgöns
Ausgabe 36/2019
Termine
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

FC Cleeberg

So gut besucht wie im Vorjahr wird das Straßenmusikfest in Cleeberg sicherlich auch bei seiner 14. Auflage sein.

Auch der MGV Cleeberg wird wieder mitwirken.

14. Straßenmusikfest lädt am 14. September nach Cleeberg ein

Cleeberg (ikr). Die 14. Auflage des Straßenmusikfestes in Cleeberg startet am Samstag, dem 14. September, um 15 Uhr im historischen Ortskern des Taunusdörfchens. Die Veranstaltung, die vom FC Cleeberg traditionell organisiert und durchgeführt wird, hat sich fest im Jahreskalender etabliert und wird auch diesmal wieder ein Publikumsmagnet sein. Nicht nur die Einwohner des Bergdorfes, sondern auch zahlreiche Fans aus der Region freuen sich alljährlich auf ein außergewöhnliches Festival, das die malerischen Gassen in eine einzigartige Open-Air-Bühne verwandelt.

Seit 2006 veranstaltet der FC Cleeberg dieses Fest, dessen Idee und Konzeption der damalige 1. Vorsitzende des Vereins, Dieter Stahl, entwickelte. Vor der ansprechenden Kulisse mit Burg und Kirche sollten Musiker im Spätsommer für Fröhlichkeit und gute Stimmung sorgen. Obendrein wollte man mit einem ausgewogenen Musikprogramm ein breites Publikum zu einem kostenfreien Besuch animieren. Beim 14. Straßenmusikfest werden wieder mehrere Musikgruppen aus der Region und einige örtliche Gesangvereine auf den beiden Bühnen vor der Kirche und bei der Feuerwehr in der Oberen Pforte auftreten. Auf die kleinen Besucher wartet wie immer ein Kinderanimationsprogramm u. a. mit einer Hüpfburg, einem Schminkstand und jungen Nachwuchskünstlern aus Cleeberg, die ihr gesangliches und musikalisches Können zum Besten geben werden. Die Heimatstube ist geöffnet, Führungen um das Schloss bietet Jörg Schmidt um 16.30 Uhr und 19 Uhr an.

Um 15.15 Uhr startet das Fest mit einer Ansprache des 1. Vorsitzenden des FC Cleeberg, Erik Schimpf. Anschließend können die Besucher ein abwechslungsreiches Musikprogramm genießen. Diesjähriger Höhepunkt am Abend ab 19.30 Uhr ist der Auftritt der Gruppe „Mr. Starlight and Band“ auf der Bühne bei der Feuerwehr. Die Musiker haben schon mehrfach sehr erfolgreich den Langgönser Dorfgemeinschaftstag gerockt und sind u. a. eine feste Größe auf dem Pohlheimer Wiesnfest. Die Formation gilt als eine der besten Partybands Mittelhessens. Ob Volksmusik, Schlager, Après-Ski Hits, Oldies, Rock- und Popmusik von ABBA bis Zappa - Hauptsache die Hütte brennt und das Publikum hat einen Riesenspaß. Auf der Bühne vor der Kirche sorgen „Charly’s Gaudi Express“ ab 19 Uhr einmal mehr und wie bereits im Vorjahr mit volkstümlicher Musik, Schlagern und Partysongs für gute Laune und beste Stimmung.

Den Auftakt auf der Bühne neben der Feuerwehr macht am Nachmittag ab 15.30 Uhr das Wetzlarer Egerland-Duo „Fossi & Charly“ und ihre Musikanten. Um 18 Uhr läuten die Kirchenglocken, um 18.30 Uhr werden die Line-Dance-Damen „Isiboots“ aus Oberkleen zu flotten Westernklängen auftreten.

Ab 15.30 Uhr wird auf der Bühne an der Kirche Musik geboten: Den Auftakt machen hier die Sänger des MGV "Liederkranz" Cleeberg. Der erfolgreiche, "etwas andere Männerchor im Herzen von Hessen" mit außergewöhnlich vielen jungen Sängern in seinen Reihen, wird einmal mehr zeigen, dass Singen viel Spaß macht, und das für Alt und Jung! Der Chor agiert gesanglich auf höchstem Niveau und zählt zu den besten großen Männerchören Deutschland. Anschließend tritt der Spinnstubenchor Kleebachtal um 16 Uhr auf, gefolgt von den Sangesfreunden Kleebachtal um 16.20 Uhr und dem „Kleinen Chor Espa“ um 16.40 Uhr. Zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr gehört die Bühnen den jugendlichen Nachwuchskünstlern aus Cleeberg. Durch das Programm führt Andreas Möschl.

Für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie Backhauskuchen und viele andere herzhafte Leckereien ist bestens gesorgt.

Am Abend, wenn die historischen Gassen und die Fachwerkhäuser in das Licht bunter Lampions getaucht werden, wird es in Cleeberg romantisch. Dann ist die Atmosphäre einzigartig und bietet ein wunderbares Ambiente, um den Klängen der Straßenmusiker zu lauschen. Der Eintritt ist frei, das Fest finanziert sich ausschließlich durch Sponsoren und den Umsatz aus Essen und Getränken. Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter www.strassenmusikfest-cleeberg.de