Titel Logo
Laubacher Nachrichten
Ausgabe 51/2018
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Straßenreinigungspflicht,

in den Verkehrsraum hineinragende Bäume, Sträucher, Hecken oder ähnliches

Ein positives Stadtbild kommt uns allen zu Gute.

In den Gehweg hineinragende Sträucher/Hecken und ähnliches behindern Fußgänger. Unter Umständen müssen diese dann auf die Fahrbahn ausweichen, was nicht immer ungefährlich ist.

Weit und tief in die Fahrbahn hineinragende Bäume/Sträucher/Hecken oder ähnliches können zu Schäden an Fahrzeugen führen und teilweise ein Durchkommen unmöglich machen. Außerdem können auch Schäden an Ihrem Eigentum entstehen.

Bäume/Sträucher/Hecken oder ähnliches müssen an der Grundstücksgrenze enden. Über dem Gehweg bis zum Bordstein ist ein Lichtraumprofil von mindestens 2,5 m Höhe, und ab dem Bordstein oberhalb der Fahrbahn ein Lichtprofil von mindestens 4,50 m Höhe einzuhalten.

Im eigenen, aber auch im Interesse der Öffentlichkeit, verbunden mit der Verpflichtung die "Leichtigkeit des Verkehrs" aufrecht zu erhalten wird gebeten auf den ordnungsgemäßen Zustand im Bereich der Grundstücke zu achten.

Gleiches gilt auch für den Zustand der Gehwege, der Fahrbahnen, der Abflußrinnen und sonstigen Verkehrseinrichtungen. Die Verkehrsbereiche sind regelmäßig zu reinigen und von allen Verunreinigungen freizuhalten. Hier wird auf die Straßenreinigungspflicht der Anlieger hingewiesen.

Magistrat der Stadt Laubach
gez. Klug Bürgermeister