Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 19/2019
Infos für alle
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

27.000 Besucher kamen zum 11.Licher Wiesnfest nach Watzenborn-Steinberg

DJ Ötzi begeisterte bei der Tanz in den Mai-Veranstaltung zugunsten der Tour der Hoffnung

Die Dorfrocker hatten die Menge fest im Griff

"Bailando, bailando, amigos adios, adios - el silencio loco", ertönte es aus tausenden Kehlen als sich Loona durchs Zelt tragen ließ

Mickie Krause ist der ungekrönte Wiesn-König mit seinen Krachern „Schatzi schenk mir ein Foto“ und „Sie hatte nur noch Schuhe an“

Viva Colonia mit den Höhnern zum Finale am Sonntag. ©Foto: Thomas Wißner

Das 11.Licher Wiesn-Fest auf der Mockswiese in Watzenborn-Steinberg fand seinen Abschluß mit einem Gastspiel der Kölner Kultgruppe „Höhner“ am Sonntag. Doch bereits beim „Tanz in den Mai“ zugunsten der Tour der Hoffnung sorgte DJ Ötzi für beste Stimmung. Zur Werbung für die benefizradrundfahrt war eigens Fernsehmoderator Johannes B. Kerner aus Hamburg angereist um auf der Mockswiese die Werbetrommel zu rühren. Mickie Krause ist und bleibt der ungekrönte König des Licher Wiesnfest und Loona der ausgemachte Publikumsliebling. Dies ergab sich bei der 3. und 4. FFH-Hitnacht die jeweils 4.400 Besucher bestens unterhielten. Insgesamt 27.000 Besucher zählte das elfte Wiesnfest, bei dem am vergangenen Freitag auch die Dorfrocker die Hymne „Ich bin ein Dorfkiind“ gleich mehrmals zum Besten gaben. Und weil nach der Wiesn bekanntlich vor der Wiesn ist können sich Fans des Festes schon mal die zehn Tage vom 24. April bis 3. Mai 2020 rot im Kalender anstreichen, wenn das 12. Licher Wiesnfest stattfindet. Mit dabei sicherlich Wiesn-König Mickie Krause und die Dorfrocker. Zu weiteren Namen hielt sich Wiesn-Wirt Carsten Prill mit dem Hinweis „wir sind schon in Gesprächen“ bedeckt. Was neben den vier FFH-Hitnächten ebenfalls bereits feststeht ist wieder eine Tanz in den Mai-Veranstaltung zugunsten der Tour der Hoffnung.