Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 23/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bürgerinformation der Stadtverwaltung Linden zur aktuellen Corona-Situation

Bürgermeister König ruft alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin zur Geschlossenheit auf

Linden. Der Inzidenzwert des Landkreises liegt derzeit bei 23,3 (Stand: 06.06.2021, 17:00 Uhr). Diese positive Pandemieentwicklung möchte Bürgermeister Jörg König hiermit zum Anlass nehmen, um sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihren bisher gezeigten Einsatz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu bedanken.

„Die gute kreisweite Entwicklung der Corona-Pandemie mit dauerhaft fallenden Inzidenzwerten lässt uns alle positiv in die Zukunft blicken, betont Bürgermeister Jörg König. Laut den Angaben des Gesundheitsamtes des Landkreises Gießen vom 06.06.2021 bestehen derzeit in der Stadt Linden noch 13 aktive Coronafälle. Als aktive Coronafälle sind alle Personen aufgeführt, die als infektiös gelten und sich in der Regel 14 Tage in Isolation befinden, teilt der Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Linden mit. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt in der Stadt Linden aktuell 30,6.

Der Fachbereichsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Tim Schneider erörtert hierzu: „Der Krisen- und Verwaltungsstab der Stadt Linden hatte bereits im letzten Jahr ein umfassendes Präventionskonzept zur kommunalen Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen und aufgelegt. Dieses Präventionskonzept sieht regelmäßige umfassende örtliche Kontrollen der Gewerbebetriebe des Einzelhandels, Großhandels sowie der Hotellerie und Gaststättenbetriebe im gesamten Stadtgebiet vor.“ „In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Freiwilligen Polizeidienst wurde zudem die Einhaltung der landesweiten Kontakt- und Hygienebeschränkungen konkret im öffentlichen Raum, auf den städtischen Grillplätzen, im Bereich der Grube Fernie sowie an weiteren öffentlichen Plätzen innerhalb des Stadtgebiets zusätzlich an den Feiertagen und den Wochenenden durch die Ordnungspolizei der Stadt Linden kontrolliert, fügt Tim Schneider außerdem hinzu.

Da der Landkreis Gießen bereits in den Geltungsbereich der Stufe 2 der landesrechtlichen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung der hessischen Landesregierung gelangt ist, war es der Stadt Linden ebenfalls möglich, dass städtische Schwimmbad unter Einhaltung strikter Hygiene- und Kontaktbestimmungen wieder zu öffnen.

Trotz der sehr positiven Entwicklung der Corona-Situation innerhalb des Landkreises Gießen ruft Bürgermeister Jörg König weiterhin zur Geschlossenheit innerhalb der Bevölkerung auf.

Nur durch ein gemeinsames Miteinander können wir die Pandemie vor Ort, aber auch im gesamten Land dauerhaft bekämpfen. Helfen Sie sich daher weiterhin gegenseitig innerhalb der Nachbarschaft oder des Freundes- und Familienkreises. Halten Sie die allgemeinen Hygienevorschriften im Alltag ein und tragen Sie eine Mund und Nasenbedeckung. „Verhalten Sie sich in diesem Falle solidarisch Ihren Mitmenschen gegenüber und tragen Sie so weiterhin zur aktiven Pandemiebekämpfung bei, appelliert Bürgermeister König abschließend.