Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 24/2020
Gestaltung Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Kinder des Regenbogenland sangen für Senioren

Vor dem Haupteingang wurde den

Senioren ebenso wie auch

im Park ein Ständchen vorgetragen

und auch Geschenke mitgebracht

Am Fenster udn im Gemeinschaftsraum verfolgten die Bewohner den Auftritt der Kinder. ©Fotos: Thomas Wißner

Kinderlieder für Senioren stimmten mit einem Ständchen die Küken- und Igelkinder der städtischen Kindertagesstätte Regenbogenland vor dem Lindener Seniorenzentrum an. Gerade in Coronazeiten hatten sich die Kinder bereits im Kindergarten in Leihgestern für ihren Besuch vorbereitet, hatten alle doch nicht nur Bilder mit Regenbogenmotiv gemalt, sondern als weitere Geschenke auch Salzteigarbeiten zum Aufhängen wie auch Bügelperlen für die Seniorengebastelt. Mit ihren Erzieherinnen schritt dann ein Teil der Kindergartenkinder zum Seniorenzentrum, wo vor dem Haupteingang und auch im kleinen Park im Innern den Bewohnern einige Lieder vorgetragen wurden. An ihren Fenstern wie auch im Gemeinschaftsraum verfolgten die Senioren den Auftritt der Kinder, die mit den klassischen Kinderliedern wie „Fuchs Du hast die Gans gestohlen“, „Alle meine Entchen“ und „Hänschenklein“ ebenso wie auch mit den beiden selbstverfassten Kitaliedern „´Tatütata“ und dem „Regenbogenlandlied“, trotz einiger Regentropfen, für strahlende Gesichter bei den Senioren sorgten und mit reichlich Beifall belohnt wurden. Irina Helm vom sozialpädagogischen Dienst bedankte sich seitens der Bewohner bei den Kindern und Erzieherinnen mit einigen Süßigkeiten.