Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 25/2020
Infos für alle
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Lindener Tafel startete dank Spende der Kleiderkammer "Wäschek(l)ammer

1.000 Euro zum Neu-Start der Lindener Tafel für einen „Theken-Spukschutz“ spendete die Kleiderkammer "Wäschek(l)ammer" der evangelischen Kirchengemeinde Großen-Linden. „Ohne den Theken-Spukschutz wäre es nicht möglich gewesen die Tafel hier im Evangelischen Gemeindehaus Leihgestern wieder zu öffnen“, unterstrich der für die Öffentlichkeitsarbeit der Gießener Tafel verantwortliche ehrenamtliche Mitarbeiter Bernd Reuter (2. von links). Dieser war gemeinsam mit Tafel-Mitarbeiterin Michele Rinn (links) zur Spendenübergabe nach Leihgestern gekommen, wo nun nach dreimonatiger Corona-Schließung die Tafel wieder öffnete. Pfarrer Axel Zeiler-Held (2. von rechts) überreichte gemeinsam mit Martina Stöhr (rechts) und Dr. Heinz-Lother Worm (3. von links) seitens der Kleiderkammer den Spendenscheck im Beisein der Lindener Tafel-Mitarbeiterinnen Doris Burkhardt (4. von rechts), Ingrid Luh (3. von rechts) und Ute Fabel (4. von links). Den Theken-Spuckschutz hatten zuvor Zeiler-Held und Reuter gemeinsam montiert. ©Foto: Thomas Wißner