Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 29/2019
Gestaltung Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

110 Jahre TSV Großen-Linden mit Jubiläumsabend im Kirmeszelt gefeiert

Die beiden Fußball-Freestyler Jannik Singpiel (rechts) und Kjell Strauß eröffneten das musikalisch-sportliche Programm

Kreisfußballwart Henry Mohr (v.l.) zeichnete Klaus Scheidt (Ehrenbrief), Harald Blaschke (Ehrennadel in Bronze), Holger Luh und Michael Weisel (beide Ehrenbrief) seitens des Hessischen Fußball-Verband

vor den zahlreichen Besuchern aus

Das Gesangstrio „Linden`s Harmony“ mit (v.l.) Noell Bopf, Stefanie Mohn und Nadja Eimer sorgte mit zahlreichen Helene-Fischer-Hits für Stimmung

Nach ihrem Auftritt fungierten die Sängerinnen als Glücksfeen und zogen die Gewinner der Tombola. Dabei gewann Dr. Uwe Wagner (Mitte) den Hauptgewinn, ein Wochenende im Steigenberger Hotel in Bremen.Die beiden Moderatoren Julian Peter (links) und Michael Weisel überreichten den Preis.

Das Männerballett "Funkemaschiensche" des Karnevalverein Harmonien (KVH) Großen-Linden zeigte unter lautstarkem Jubel seinen Kampagnetanz „Footloose“ – samt Zugabe

und die von Phillip Maurer geleitete Marsch- und Showband des Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden sorgte nach ihrem Bühnenspiel im ersten Teil für reichlich Stimmung zum Abschluß, als sich die fast 40 Musiker im Zelt verteilten und neben einem Udo-Jürgens-Medley auch den Klassiker „Paso doble“ spielten. ©Fotos: Thomas Wißner

Blau-weiß geschmückt war am vergangenen Samstag das Kirmeszelt in Großen-Linden zur 110.Geburtstagsfeier des TSV Großen-Linden. Dazu konnten Vorsitzender Michael Weisel und Julian Peter, die beide durchs Programm führten ganz besonders Ehrenvorsitzenden Helmut Acker, Ehrenbürgermeister Dr. Ulrich Lenz, Stadtverordnetenvorsteher Ralf Burckart und Bürgermeister Jörg König begrüßen und an jenen Tag vor fünf Jahre erinnern, als im proppenvollen Kirmeszelt an gleicher Stätte das WM-Finale in Rio verfolgt wurde.