Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 30/2018
Gestaltung Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Weisweiler-Elf an der Rindsmühle Jubiläumsgast

Wimpeltausch udn Geschenkeaustausch zwischen Hans-Jörg Criens und Mario Ruckelshaus

Bei diesem Schuß von Chiquino brauchte Christian Stumpf nicht eingreifen, ging er doch über die Latte

Bei diesem Angriff von Chiquinho hatte Ivan Mrkonic am Boden das Nachsehen

In der Halbzeitpause zeigte das Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden seine Olympia-Show

Im Rahmen des 125jährigen Jubiläum der TSG 1893 Leihgestern gastierte am vergangenen Samstag mit der Weisweiler-Elf die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach auf dem Sportplatz an der Rindsmühle. Mit 5:0 (2:0) setzten sich die in die Jahre gekommenen ehemaligen Bundesligaprofis bei idealem Fußballwetter gegen eine mit Spielern aus der Region verstärkten AH-Mannschaft der TSG Leihgestern durch. Bis zur 28.Minute dauerte es immerhin bis letztendlich der Alexandre da Silva, besser bekannt als Chiquinho, erstmals einnetzte. Insgesamt drei Treffer verzeichnete der Brasilianer, der zwischen 1997 und 2000 insgesamt 36 Bundesligaspiele bestritt.

Weisweiler-Elf:

Jörg Kässmann, Karlheinz Pflipsen, Martin Schneider, Michael Sternkopf, Chiquinho, Hans-Jörg Criens, Jacques Goumai, Jamal el Khattouti, Jörg Jung, Lars Schuchardt, Stephan Paßlack, Orhan Ozkaya, Markus Mohren

Trainer : Herbert Laumen

Verstärkte TSG-AH-Auswahl:

Christian Stumpf, Torsten Braun, Christian Peter, Rafael Witkowski, Daniel Schauß, Michael Seipp, Uwe Hansen, Mario Ruckelshaus, Tobias Ivens, Rene Kristen, Bernhard Henzgen, Steffen Pitzki, Axel Weil

sowie aus den Nachbarvereinen :

Rudi Haßler, Ivan Mrkonic (beide TSV Großen-Linden), Christian Heußner, Hakan Türe (beide TSV Langgöns), Gino Parson, William Masso (beide Teutonia Watzenborn-Steinberg)

Trainer : Stefan Vowinkel

Zuschauer: 375

Tore:

0:1, 0:2 Chiquinho (28., 44.),0:3 Orhan Ozkaya (68.), 0:4 Jacques Goumai (75.) und 0:5 Chiquinho (78.).