Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 36/2018
Gestaltung Seite 5
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Obstversteigerung in Linden

Obstversteigerung in Linden

Die Stadt Linden versteigert am Samstag, dem 08. September 2018 das Obst, zumeist Äpfel, von Bäumen auf ihren Grundstücken. Das Obst dieser Bäume ist absolut naturrein und nicht gespritzt.

Treffpunkt in Großen-Linden ist um 10.00 Uhr am Feuerwehrstützpunkt in Großen-Linden, Parkplatz Friedhofsweg. Anschließend führt die Versteigerungstour zum Grundstück „am Wassergarten“ (zwischen Großen-Linden und Lützellinden), zur Bauernmühle und abschließend zu den Bäumen an der Metro.

Treffpunkt für die Versteigerung in Leihgestern ist um 13.00 Uhr am Grillplatz „Wasserhaus“. Letzte Station ist das Obstgrundstück „Stockborn“ in Leihgestern.

Wie läuft eine Obstversteigerung in Linden ab?

Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung wird direkt mit der Versteigerung begonnen. Startpreis für einen Baum liegt bei 1,00 Euro. Sollte ein Baum viel Obst tragen, dann kann der Startpreis auch bei 2,00 Euro liegen. Die Gebotsschritte liegen bei 0,50 Euro. Den Zuschlag erhält der Bieter, der den höchsten Preis geboten hat. Dieser erwirbt das Recht, die Früchte des ersteigerten Baumes abzuernten. Der Betrag ist direkt in bar zu entrichten.

Wir laden zur Versteigerung ein und würden uns freuen, wenn viele Interessenten daran teilnehmen würden.

Samstag, den 08. September 2018

Treffpunkt:

10.00 Uhr

Großen-Linden, Feuerwehrstützpunkt, Parkplatz Friedhofsweg

13.00 Uhr

Leihgestern, Grillplatz "Am Wasserhaus"