Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 38/2018
Gestaltung Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Anne-Frank-Schule Linden

Schilleiterin uta Schmidt-Frenzl und Schulsprecherin Sophie Vogt eröffneten das Schulfest

650 Schüler beteiligten sich am Sponsorenlauf, bei dem Colin Witkowski (Klasse 6), Simon Wrischnig (Klasse 8), Abdessalam Aljefal (Klasse 9) und Jannik Hübner (Klasse 10) je elf Runden und somit fast neun Kilometer liefen. Bürgermeister Jörg König stieg etwa nach drei Runden aus.

an zahlreichen Ständen wurde über Tiere und Länder in Afrika informiert

gab es Trommeln zum anfassen und bemalen und eine Darbietung

Afrikanische Tänze durften nicht fehlen ©Fotos: Thomas Wißner

Anne-Frank-Schule Linden

Schulfest und Sponsorenlauf im Zeichen Afrikas

Ganz im Zeichen von Afrika stand am vergangenen Samstag das Schulfest der Anne-Frank-Schule (AFS). Die Schülervertretung (SV) hatte im Frühjahr einen Sponsorenlauf zugunsten des Vereins Pallium Forschung und Hilfe für soziale Projekte mit Sitz in Gießen angeregt um damit das Dolam's Children Home in Windhoek/Katutura Namibia zu unterstützen. Der Verein hat in Zusammenarbeit mit einer Namibierin, einer ehemaligen Parlamentsabgeordneten, einen Neubau für ein Kinderheim errichtet. Zur Unterstützung wurde unter Federführung von Victoria Lotz und Evita Haßler ein „Tag für Afrika" als Rahmenprogramm geplant. Ein besonderer Dank galt allen Sponsoren wie REWE Linden, Mercatus Gießen, Suntec Hüttenberg, Pizzeria Calabrisella, Mediashots, Evangelische Behindertenseelsorge Gießen, Fine Logistik Pohlheim, Hobea Linden und dem durch die Fernsehsendung „The Voice“ bekannt gewordenen Robel Ambaye für seine Auftritte, ehemaligen Kollegen der AFS sowie auch dem Allgemeinen Förderverein.