Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 4/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mandatsverzicht Bausch-Wedel-Bausch

Gemäß § 34 Abs. 3 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) in der Fassung vom 07.03.2005 (Gesetz- und Verordnungsblatt -GVBl- I, Seite 197), zuletzt geändert durch Artikel 7 des Gesetzes vom 20.12.2015 (Gesetz- und Verordnungsblatt -GVBl-, S. 618), wird festgestellt:

An die Stelle des gewählten Bewerbers der Stadtverordnetenversammlung, Herrn Hans Bausch, der seinen Rücktritt der Mitgliedschaft in der Stadtverordnetenversammlung gemäß § 33 Abs. 1 Nr. 1 KWG mit sofortiger Wirkung erklärt hat, rückt entsprechend den gesetzlichen Vorschriften aus der Liste des Wahlvorschlags 6 der Freien Wähler (FW)

Herr Marc Bausch, Hauptstraße 66, 35440 Linden,

in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Linden nach, nachdem Herr Jürgen Wedel aus der Liste des Wahlvorschlags Nr. 6 -FW – auf sein Mandat verzichtet hat.

Gegen diese Feststellung sind die Rechtsmittel der §§ 25 bis 27 KWG gegeben. Einsprüche sind innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Bekanntgabe schriftlich oder zur Niederschrift beim Wahlleiter einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden.

Linden, 20. Januar 2020

König
Wahlleiter