Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 45/2018
Gestaltung Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

10 Jahre Lindener Tafel

Holger Claes begrüßte Helfer und Gäste zur Feierstunde im Evangelischen Gemeindehaus Leihgestern

Bürgermeister Jörg König dankte in seinem Grußwort den Tafelmitarbeiterinnen, denn hier würden Bedürftige vor Ort unterstützt. „Nicht nur mit wichtigen Lebensmittel, sondern auch persönliche Zuwendung und Zuspruch gehören zur Aufgabe bei der Ausgabestelle“

Blumen gab es für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Tafel

und für Dr. Heinz Lothar Worm (rechts) eine "Tafel-Schürze" für sein vielfältiges Engagement, ob nun bei Spenden wie auch bei der Betreuung "einer Familie die uns Sorgen machte"

(v.l.) Dorothee Hansmann, Ute Fabel, Dr. Heinz-Lothar Worm, Ingrid Luh, Bürgermeister Jörg König, Angela Hahn, Leiter des Diakonischen Werk Gießen Holger Claes, Heidi Lehr, Doris Burkhardt und Elisabeth Weiß. ©Foto: Thomas Wißner

Am 17. Oktober 2008 startete die Lindener Tafel des Diakonischen Werks im Evangelischen Gemeindehaus Leihgestern. Zunächst 19 Haushalte mit 51 bedürftigen Personen hatten fortan die Möglichkeit gegen einen Beitrag von zwei Euro einmal wöchentlich Lebensmittel zu bekommen, die im normalen Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden. Daran erinnerte während einer Feierstunde an gleicher Stätte nun der Leiter des Diakonischen Werks Gießen, Holger Claes. Zur Feier “10 Jahre Lindener Tafel” konnte dieser auch die beiden Bürgermeister Jörg König (Linden) und Horst Röhrig (Langgöns) begrüßen. Von Beginn an auch dabei war die Gemeinde Langgöns und die Evangelische Jakobusgemeinde Lang-Göns, so dass auch von Leihgestern Haushalte in Langgöns versorgt werden. Aktuell wird die Ausgabestelle von 35 Haushalten mit 100 Personen, darunter etwa 25 Kindern, in Anspruch genommen. Versorgt werden diese Kunden ehrenamtlich einmal wöchentlich von Ute Baumeister, Doris Burkhardt, Ute Fabel, Angela Hahn, Dorothee Hansmann, Heidi Lehr, Ingrid Luh, Elisabeth Ramb, Hanne Stange, Renate Wetter und Elisabeth Weiß mit Lebensmitteln, die mit Kühlwagen der Gießener Tafel angeliefert werden.