Titel Logo
Lindener Nachrichten
Ausgabe 51/2021
Infos des Klimamanagers
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sammlung alter Handys zum Schutz von Insekten

Die Abgabe alter Handys ist im Rathaus Linden für die nächsten 3 Monate möglich. Unterstützt wird durch die Sammlung das Projekt „Handys für Hummel, Biene und Co.“ des NABU. Machen Sie mit und recyceln Sie Ihr Altgerät! Lassen Sie ihr altes Handy nicht ungenutzt in Ihrer Schublade liegen.

Nach vorheriger Terminvereinbarung können alte Smartphones und Handys, bis zum 28. Februar 2022, beim Klimaschutzmanager Michael Kauer im Rathaus der Stadt Linden abgegeben werden. Angenommen werden Alt-Geräte mit unbeschädigten Akkus. Nicht angenommen werden Zubehör wie Ladekabeln, beschädigte oder lose Akkus oder Geräte, die einen beschädigten oder aufgeblähten Akku aufweisen. Solche Geräte, Akkus und Ladekabeln sind fachgerecht über den Wertstoffhof zu entsorgen.

Die gesammelten Altgeräte werden der Sammlung des NABU Deutschland e.V. zugeführt. Für die gesammelten Handys spendet der Aktionspartner Telefonica dem NABU jährlich eine feste Summe, die in den NABU-Insektenschutzfonds fließt. Mit Hilfe des Insektenschutzfonds werden unterschiedliche Projekte von NABU Gruppen in ganz Deutschland unterstützt. Es werden beispielsweise Ackerflächen und Wiesen durch die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe gekauft und als Lebensraum für Insekten gesichert.

Weitere Informationen und Terminvereinbarung zur Handyabgabe:

Klimaschutzmanager Michael Kauer

Tel: 06403 - 605 67 E-Mail: m.kauer@linden.de